Aufgrund von Affiliate-Links erhalten wir eventuell eine Provision. Mehr erfahren.

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmst du automatisch der Verwendung von Cookies zu. Hier gehts zu unserer Datenschutzbestimmung.

arrow
Startseite arrow Ernährung arrow Gewichtskontrolle arrow Wassermelone zum Abnehmen: Hilft dieses Obst wirklich?

Wassermelone zum Abnehmen: Hilft dieses Obst wirklich?

HR_author_photo_Edibel
Geschrieben von Edibel Quintero, R.D.
Faktencheck durch Rosmy Barrios, MD
Letztes Update: September 21, 2023
6 min Lesezeit 1702 Ansichten 0 Kommentare
clock 6 eye 1702 comments 0

Die Wassermelone ist nicht nur ein toller Snack im Sommer, sie bietet dir auch zahlreiche gesundheitliche Vorteile. Sie besteht zu über 90 Prozent aus Wasser und ist daher ein exzellenter Durstlöscher. Obendrauf versorgt sie deinen Körper noch mit Vitaminen und Mineralstoffen und verringert die Entzündungsgefahr. Aber kann die Wassermelone zum Abnehmen helfen? Kurbelt sie den Fettverlust an? Lass es uns herausfinden.

wassermelone zum abnehmen

Die richtige Ernährung ist essenziell, wenn du während einer Diät auch wirklich abnehmen möchtest. Viele greifen auf viel Obst und Gemüse zurück, um eine kalorienarme Diät einzuhalten. Obstsorten mit einem hohen Zuckergehalt können dir da aber eine tückische Falle stellen.

Du musst dich letztendlich für die Lebensmittel entscheiden, die dir viele Vitamine und andere wichtige Nährstoffe liefern. Nur so kannst du deinen Stoffwechsel in Schwung bringen, und die Energie braucht er insbesondere bei intensiven Workouts.

Die Wassermelone zählt da zu den guten Snacks, da sie viele Ballaststoffe enthält, was beim Fettverlust hilfreich sein kann. Aber kannst du damit wirklich deinen Fetteinlagerungen den Kampf ansagen? Solltest du die Melone jeden Tag essen?

Lass uns in den folgenden Zeilen mal genauer ansehen, ob dir die Wassermelone als Abnehm-Booster dienen kann.

Ist die Wassermelone gut zum Abnehmen?

Hier können wir dir ein eindeutiges „JA“ geben, da diese Melone nur 30 Kalorien pro 100 Gramm mit sich bringt. Dank des hohen Wassergehalts reinigt sie auch deinen Körper.

Allgemein ist es sehr wichtig, dass du viele Früchte isst, wenn du Gewicht verlieren möchtest – insbesondere, wenn du eine kalorienarme Ernährung einhältst. Dein Stoffwechsel kann nämlich nur richtig funktionieren, wenn du ihn mit den richtigen Nährstoffen und Vitaminen versorgst.

Diäten können immer eine große Herausforderung sein. Und die Heißhungerattacken auf Zucker sind da keine Hilfe. Da kann die Wassermelone Abhilfe schaffen: Sie enthält nämlich natürlichen Zucker, der deinen süßen Zahn befriedigen kann. Und keine Sorge, natürlicher Zucker ist längst nicht so schädlich wie verarbeiteter Zucker und trägt normalerweise nicht zu einer Gewichtszunahme bei. Daher kannst du bedenkenlos Wassermelonen während deiner Diät essen.

Diese Obstsorte hat neben ihrem leckeren Geschmack noch ein weiteres Ass im Ärmel für dich: Sie enthält die essenzielle Aminosäure L-Citrullin, die schädliche Substanzen aus deinem Körper entfernt. Sie kann auch den Sauerstoffgehalt in deinen Muskeln erhöhen und deine Performance beim Sport verbessern.

Wenn du deine Fitnessziele aber wirklich erreichen möchtest, musst du auch andere gesunde Lebensmittel essen. Sportarten wie High Intensity Interval Training (HIIT) können dir beim Abnehmen zudem einen ordentlichen Boost geben. Wenn du nur noch Wassermelone isst oder gar eine Wassermelonen-Diät startest, wirst du deinen Abnehmprozess nicht ankurbeln können.

Ein besserer Weg zu deinem Traumkörper

Die Wassermelone ist nicht der einzige Weg, wie du dem hartnäckigen Fett an den Kragen gehen kannst. Du kannst beispielsweise viel Wasser trinken, um deine Fortschritte anzukurbeln. Männer sollten anpeilen, ungefähr 12 Gläser Wasser pro Tag zu trinken. Bei Frauen sind 9 Gläser eine gute Menge. Das regt deinen Stoff­wechsel an und du kannst dein Training viel einfacher und effizienter durchführen.

Regelmäßiger Sport ist eine der besten Maßnahmen, um deine Fettverbrennung auf Hochtouren laufen zu lassen. Du solltest darauf ab­zielen, 500 Kalorien pro Trainingseinheit zu verbrennen. Mit Cardio-Trainings kannst du dieses Ziel am besten erreichen. Denn wenn dein Herz pumpt, nimmt dein Körper die Fetteinlagerungen in Angriff. Wenn du dabei gerne etwas mehr Unterstützung hättest, solltest du dir mal die DoFasting App anschauen.

dofasting logo
Unsere Bewertung:
4.7
stars
  • Nützlicher Fortschrittstracker und Kalender
  • Kalorientracker zur Verfolgung der täglichen Kalorienzufuhr
  • Mehr als 5.000 nahrhafte und leckere Rezepte
DoFasting besuchen

DoFasting wurde entwickelt, um Menschen dabei zu helfen, die bestmöglichen Ergebnisse auf ihrer Abnehmreise zu erzielen. Du bekommst über 5.000 Rezepte und auch Anleitungen für Home-Workouts an die Hand, die perfekt zu deinem Fitnessplan passen.

In der DoFasting App gibt es ein Quiz – das ist der entscheidende Teil, mit dem dir das Team einen individuellen Plan erstellen kann. Dieser Plan umfasst ver­schiedene Optionen fürs Intervallfasten, sodass du einfach die Option auswählen kannst, die zu deinen Fitnesszielen und deinem Ernährungsplan passt. Mit dieser Assistant-App kannst du dir stets eine ordentliche Portion an Motivation sichern, um deine Kalorienziele auch einzuhalten.

Kann Wassermelone dick machen?

Hier haben wir gute Nachrichten für dich: Diese Melone macht dich sicher nicht dick. Sie ist nämlich ziemlich kalorienarm und hat einen extrem hohen Wassergehalt. Der natürliche Zucker in der Frucht ist auch vollgepackt mit Vitaminen, Antioxidantien, Ballaststoffen und Mineralien.

Du kannst dir bedenkenlos jeden Tag Wassermelonen-Saft oder einen Wassermelonen-Smoothie gönnen, um dir einen Energieboost zu geben. Und wenn du noch ein paar andere Früchte untermischst, hast du eine perfekte, leckere Kombination aus gesunden Zutaten in einem Getränk.

Denk nur daran, dass du nicht nur Wassermelone essen solltest. Integriere doch einfach mal mehr grünes Gemüse in deine Mahlzeiten. Du kannst auch gerne zu mehr Äpfeln, Joghurt, dunkler Schokolade, Eiern, Hähnchenfleisch, Blaubeeren, gekochtem mageren Fleisch und Suppen greifen. Die werden die Reise zu deinem Wunschgewicht bestens unterstützen.

Ist Wassermelone gut während deiner Diät?

Die Wassermelone versorgt deinen Körper zusätzlich mit Wasser und liefert dir die richtigen Nährstoffe für eine effektive Fettverbrennung. Allein schon deswegen solltest du diese runde Frucht unbedingt in deine Ernährung integrieren.

Gerade wenn du täglich intensiv trainierst, ist eine optimale Flüssigkeitszufuhr der Schlüssel zum Erreichen deiner Fitnessziele. Natürlich kannst du viel Wasser trinken, aber du kannst auch von dem hohen Wasseranteil der Wassermelone profitieren. Diese Frucht besteht nämlich zu über 90 Prozent aus Wasser, sodass dich schon eine Portion mit ordentlich Flüssigkeit versorgt. Aber nicht nur das hat sie in petto für dich:

Das enthaltene Lycopin beeinflusst die rote Färbung des Fruchtfleisches. Diese chemische Verbindung kann aber noch mehr: Sie senkt den Cholesterinspiegel sowie den Blutdruck. Die Wassermelone bietet dir also nicht nur einen tollen Abnehm-Effekt. Sie trägt auch dazu bei, deine Herzgesundheit zu verbessern und kann deine Blutgefäße stärken. So kannst du Herzerkrankungen effektiv vorbeugen. Die Wassermelone meint es also rundherum gut mit dir.

Vor- & Nachteile der Wassermelone zum Abnehmen

Ein großer Vorteil dieser Melone ist, dass sie das Fett in den Körperzellen reduziert, indem sie Citrullin in Arginin umwandelt. Diese Umwandlung kann die Fetteinlagerung in den Fettzellen ausgleichen, weshalb du dich schon bald über einen schlankeren Bauch, Gesicht, Arme und Oberschenkel freuen kannst.

Mehr Wassermelonen-Rezepte in deinem Ernährungsplan können auch bewirken, dass deine Knochen gestärkt werden. Die lycopinreichen Melonen reduzieren auch oxidativen Stress und unterstützen die Reparatur deiner Knochen sowie deines Knorpels und helfen bei anderen Gelenkproblemen.

Die Wassermelone enthält Vitamine und Mineralstoffe wie Vitamin C, Kalium, Vitamin B6 und Folsäure. Diese Nährstoffe verbessern deinen Blutdruck und fördern das Sättigungsgefühl. Das ist insbesondere nach Mahlzeiten sehr wichtig, denn dann greifst du nicht so schnell zu Snacks oder isst viel zu viel.

Die Dosis macht aber auch hier das Gift. Ernährst du dich zu einseitig, schaffst du dir unweigerlich gesundheitliche Probleme. So ist es auch hier der Fall: Isst du zu viel davon oder hältst sogar eine strikte Wassermelonen-Diät ein, wird dein Magen gar nicht glücklich sein. Schon bald wirst du mit Verdauungsproblemen rechnen müssen, denn das Lycopin verursacht unangenehme Blähungen.

Viele Leute starten eine Wassermelonen-Diät, um ihren Körper zu reinigen. Diese Melone kann dir aber leider nicht alle Nährstoffe bieten, die dein Körper braucht. Gesunde Fette und Eiweiße sind wichtig für die Regeneration der Muskeln und die Steigerung deiner Kraft. Und diese Art von Nährstoffen kannst du leider nicht gewinnen, wenn du nur noch Wassermelonen isst.

FAQ

Kann man sich ausschließlich von Wassermelonen ernähren?

Nein, du solltest während deiner Diät nicht nur auf Wassermelone setzen. Dann bekommst du einfach nicht genug Nährstoffe, um Fett effektiv zu verbrennen. Versuche lieber, viele weitere gesunde Lebensmittel in deinen Essensplan zu integrieren, die dir viele Proteine, Ballaststoffe und Vitamine liefern.

Hilft Wassermelone dabei, Bauchfett loszuwerden?

Wenn du Wassermelonen isst, kann das bewirken, dass du insgesamt weniger Kalorien isst. Und das kann eine Gewichtsabnahme an den Beinen und am Bauch herbeiführen. Wenn du generell gesund bist, kann es auch nicht schaden, wenn du ein paar Tage lang mal mehr von dieser Fatburner-Frucht isst.

Funktioniert die Wassermelonen-Diät?

Viele Menschen probieren die Wassermelonen-Diät aus, um ihren Körper zu entschlacken. Die Diät soll überschüssiges Wasser, Giftstoffe und Salze aus dem Körper spülen. Wir würden dir aber keine Diät empfehlen, bei der du nur Wassermelone isst.

Führt Wassermelone zu Wassereinlagerungen?

Der Verzehr von Wassermelone führt nicht zu zusätzlichen Wassereinlagerungen. Sie enthält genü­gend Ballaststoffe, die die Verdauung verlangsamen und die Sättigung fördern. Das hindert deinen Körper daran, die Wassereinlagerungen zu vergrößern.

Ist Wassermelone kalorienarm?

Die Wassermelone ist eine sehr kalorienarme Leckerei, die du gut und gerne in deine Ernährungsweise einbauen kannst. Sie bringt auch nur 30 Kalorien pro 100 Gramm auf die Waage. Die Nährstoffe in der Wassermelone reichen aus, um deinen täglichen Bedarf an Obst zu decken.

Das sagen unsere Ernährungsberater:innen

Die Wassermelonen-Diät ist definitiv nicht für jeden geeignet. Es kann aber nicht schaden, diese Frucht in deinen Ernährungsplan zu integrieren, wenn du Fett verbrennen und hartnäckige Extrakilos loswerden möchtest.

Du kannst die Wassermelone einfach mit Zitronensaft, Beeren und anderen gekühlten Lebensmitteln zusammenmixen, die dir einen Energiekick geben. Ein Stück Wassermelone ist auch ein idealer Snack für zwischendurch, wenn du hungrig bist und Lust auf etwas Frisches hast.

Eines steht jedoch fest: Wenn du Fett verlieren möchtest, musst du kalorienarme Lebensmittel essen und ein Kaloriendefizit erreichen. Eine normale Ernährung mit viel Junkfood wird dir nur wichtige Nährstoffe vorenthalten und alles andere als hilfreich sein.

Die Wassermelone ist ein wunderbares Produkt, das in deiner Küche nicht fehlen sollte. Sie hat nämlich nicht nur einen hohen Wasseranteil von 92 %, sondern auch einen köstlichen, erfrischenden Geschmack.

Fazit: Hilft Wassermelone zum Abnehmen?

Die Wassermelone ist eine optimale Wahl, wenn du deinen Fettpölsterchen den Kampf ansagen möchtest.

Du kannst sie beispielsweise abends schuldfrei als Snack genießen oder auch zum Frühstück einen leckeren Wassermelonen-Smoothie zusammenmixen. Sie bietet dir viele gesundheitliche Vorteile: Sie senkt den Bluthoch­druck, hilft bei Muskelkater, verbessert die Knochenstruktur und stärkt dein Herz – kurz gesagt: Sie hält dich gesund und munter.

Die DoFasting App kann dir deine Reise zu deinem Wunschgewicht auch erleichtern. Hier kannst du unzählige Rezeptideen durchstöbern und zwischen 20 einzigartigen Diäten wählen, die deine Fettverbrennung boosten. So findest du genau die richtige Ernährungsweise, um deine Ziele zu erreichen – und das, ohne dass dich der nervige Jo-Jo-Effekt wieder einholt.

Geschrieben von Edibel Quintero, R.D.
Edibel Quintero ist Ärztin, 2013 hat sie ihr Studium an der Universität von Zulia abgeschlossen. Seither ist sie in ihrem Beruf tätig. Sie ist spezialisiert auf Fettleibigkeit und Ernährung, allgemeine Rehabilitation, Sportmassagen und postoperative Rehabilitation. Edibels Ziel ist es, Menschen zu einem gesünderen Leben zu verhelfen, indem sie sie über Ernährung, Bewegung, mentales Wohlbefinden und weitere auf den Lebensstil bezogene Möglichkeiten aufklärt, um ihnen so den Weg zu einer höheren Lebensqualität aufzuzeigen.
The article was fact checked by Rosmy Barrios, MD
War dieser Artikel hilfreich?
check
Vielen Dank! Wir haben dein Feedback erhalten
HR_author_photo_Edibel
Geschrieben von Edibel Quintero, R.D.
Faktencheck durch Rosmy Barrios, MD
Letztes Update: September 21, 2023
6 min Lesezeit 1702 Ansichten 0 Kommentare
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

checked
Vielen Dank für deinen Kommentar!
Wir werden es so bald wie möglich überprüfen.
HealthReporter
Your Name
Missing required field
Your Comment
Missing required field

company-logo