Aufgrund von Affiliate-Links erhalten wir eventuell eine Provision. Mehr erfahren.

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmst du automatisch der Verwendung von Cookies zu. Hier gehts zu unserer Datenschutzbestimmung.

arrow
Startseite arrow Ernährung arrow Gewichtskontrolle arrow Sind Orangen gut zum Abnehmen? Vorteile & Tipps

Sind Orangen gut zum Abnehmen? Vorteile & Tipps

HR_author_photo_Edibel
Geschrieben von Edibel Quintero, R.D.
Faktencheck durch Rosmy Barrios, MD
Letztes Update: May 7, 2023
5 min Lesezeit 1311 Ansichten 0 Kommentare
clock 5 eye 1311 comments 0

Obst ist ein wichtiger Bestandteil jeder ausgewogenen Ernährung. Aber sind Zitrusfrüchte wie Orangen gut zum Abnehmen geeignet? Wir erklären dir die Vorteile zum Abnehmen und zeigen dir, ob der Fruchtsaft genauso gesund ist wie die ganze Frucht.

Orangen gut zum Abnehmen

Die Orange ist ein wahrer Alleskönner: Sie schmeckt lecker, duftet himmlisch und soll auch noch gesund sein. Besonders als Fruchtsaft ist die orangefarbene Frucht rund um den Globus verbreitet und wird aufgrund ihres süß-säuerlichen Geschmacks geschätzt.

Die Frucht ist sehr vielseitig – du kannst sie schälen und roh verspeisen, in leckeren Rezeptideen verwenden oder als frisch gepressten Orangensaft zu dir nehmen. Auch die Schale der Orange kannst du zum Kochen oder Backen verwenden, um deinem Gericht einen würzigen Beigeschmack zu verleihen.

Viele Menschen lieben die Orange, da sie so lecker und gesund ist. Die Früchte enthalten einen hohen Anteil an Vitamin C, das dein Immunsystem stärkt und deinen Körper vor Zellschäden bewahrt. Aber sind Orangen auch gut zum Abnehmen geeignet? Lies weiter, um die Antwort zu erhalten.

Helfen Orangen beim Abnehmen?

Ja, Orangen sind gut zum Abnehmen, denn sie sind kalorienarm und haben einen hohen Anteil an Ballaststoffen. Durch ballaststoffreiche Lebensmittel fühlst du dich länger satt und kannst die Zeit zwischen den Mahlzeiten besser überbrücken. Da das Fruchtfleich außerdem viel Fruchtzucker enthält, kann sie dein Verlangen nach Süßigkeiten stillen und ungesunde Snacks ersetzen.

Die Orange hilft dir beim Abnehmen, indem sie Heißhungerattacken unterdrückt. Die Frucht ist von Natur aus kalorienarm und damit eine perfekte Ergänzung für kalorienreduzierte Diäten wie die 1000-Kalorien-Diät. Wenn du verarbeitete Lebensmitteln und Snacks auf deinem Speiseplan durch gesunde Früchte ersetzt, kannst du Kalorien einsparen und dadurch Gewicht verlieren.

Die Vorteile von Orangen zum Abnehmen

Im Rahmen einer ausgewogenen Ernährung können dich Orangen definitiv beim Abnehmen unterstützen. Schauen wir uns 4 besondere Vorteile der Zitrusfrucht genauer an, die dir beim Erreichen deiner Ziele helfen werden.

#1 Vitamin-C-Quelle

Wie viele andere Früchte sind auch Zitrusfrüchte wie Zitronen und Orangen eine zuverlässige Vitamin-C-Quelle. Das wasserlösliche Vitamin wird auch als Ascorbinsäure bezeichnet und hat verschiedene Funktionen. Dazu gehören die Reparatur von Gewebe, die Erhaltung gesunder Haut und die Förderung der Wundheilung.

Untersuchungen zufolge kann eine ausreichende Versorgung mit Vitamin C die Fettverbrennung während des Trainings verbessern. Ein Vitaminmangel kann hingegen den Fettabbau verlangsamen. Falls du abnehmen möchtest, solltest du deshalb öfter mal zu einer Orange greifen, denn sie ist eine praktische und zuverlässige Vitamin-C-Quelle.

#2 Regt die Kollagenproduktion an

Vitamin C spielt eine wichtige Rolle bei der körpereigenen Kollagenproduktion. Kollagen ist das am häufigsten vorkommende Protein in deinem Körper und steckt in Knochen, Gelenken, Sehnen, Bändern und in deiner Haut. Wenn du regelmäßig Orangen isst, kannst du die Kollagensynthese anregen, was einen positiven Effekt auf deinen gesamten Körper hat.

Kollagen hat noch einen nützlichen Nebeneffekt: Das Protein macht dich satt, wodurch du insgesamt weniger essen wirst. Es ist auch ein wichtiger Bestandteil der Muskeln und kann beim Aufbau von Muskelmasse helfen. Größere Muskeln verbrennen mehr Kalorien, wodurch du viel einfacher Gewicht verlieren kannst.

#3 Enthält viele Ballaststoffe

In der Orange findest du viele gesunde Ballaststoffe – eine Frucht enthält rund 2,8 g davon. Das entspricht etwa 10 % des empfohlenen Tagesbedarfs einer erwachsenen Person, die 2.000 Kalorien pro Tag zu sich nimmt.

Ballaststoffe bieten zahlreiche Vorteile für deine Gesundheit. Unter anderem unterstützen sie deinen Stoffwechsel, senken den Cholesterinspiegel und helfen dabei, den Blutzuckerspiegel zu regulieren. Ballaststoffreiche Lebensmittel machen dich zudem länger satt, was dir wiederum beim Abnehmen helfen kann.

#4 Entzündungshemmende Eigenschaften

Die leckeren Zitrusfrüchte enthalten viele sekundäre Pflanzenstoffe wie Carotinoide und Flavonoide, die entzündungshemmende Eigenschaften besitzen.

Chronische Entzündungen können zu einer Vielzahl an Krankheiten und Beschwerden wie Diabetes, dem metabolischem Syndrom und Herzkrankheiten führen. Lebensmittel mit entzündungshemmenden Eigenschaften bekämpfen die Ursachen und können dich besser vor diesen Krankheiten schützen.

Ganze Frucht oder Orangensaft zum Abnehmen – was funktioniert besser?

Sowohl ganze Früchte als auch Orangensaft gelten grundsätzlich als gesunde Lebensmittel. Sie unterscheiden sich allerdings stark in ihrem Nährstoffgehalt. Wenn du mit Orangen abnehmen möchtest, solltest du den Saft stehen lassen und lieber zur ganzen Frucht greifen – wir erklären dir, warum.

Die meisten Orangensäfte im Supermarkt enthalten zugesetzten Zucker. Auf diese Weise wird das vermeintlich gesunde Getränk schnell zur ungesunden Kalorienbombe. Die ganze Frucht enthält hingegen nur natürlichen Fruchtzucker. Wenn du Gewicht verlieren möchtest, solltest du grundsätzlich auf Getränke mit zugesetztem Zucker verzichten.

Orangensaft enthält zudem weniger Ballaststoffe und mehr Kalorien als die Frucht. Ein Glas Orangensaft enthält etwa 112 Kalorien und weniger als 1 g Ballaststoffe. Wenn du abnehmen möchtest, ist die ganze Frucht deshalb eine bessere Wahl als verarbeiteter Orangensaft.

Kann ich zu viele Orangen essen?

Du liebst Orangen und kannst gar nicht genug von ihnen bekommen? Dann wird es dich freuen, dass von der Frucht nur ein sehr geringes Risiko ausgeht. Trotzdem solltest du darauf achten, nicht zu viele Orangen zu verzehren.

Die Früchte sind von Natur aus säurehaltig und können Sodbrennen verursachen oder sogar die Symptome von GERD (gastroösophageale Refluxkrankheit) verschlimmern. Zu viel Vitamin C kann außerdem zu Verdauungsbeschwerden wie Übelkeit, Erbrechen und Durchfall führen. 

Da Orangen viel Kalium enthalten, sollten sie zudem von Menschen auf einer Nierendiät oder mit chronischen Nierenkrankheiten gemieden werden. Wenn die Nieren nicht richtig arbeiten, kann sich das Kalium im Blut ansammeln und zu Problemen wie einem unregelmäßigen Herzschlag führen.

Falls du dir nicht sicher bist, wie viele Orangen gut für dich sind, solltest du dir unbedingt den Rat einer medizinischen Fachperson einholen.

FAQs

Helfen Orangen bei der Fettverbrennung?

C versorgen. Auch wenn es noch keine aussagekräftigen Studien gibt, wurde ein Mangel an Vitamin C mit einer erhöhten Anzahl Fettzellen im Bauchbereich in Verbindung gebracht.

Kann man von Orangen zunehmen?

Wie alle Lebensmittel enthalten Orangen Kalorien – wenn du zu viel davon isst, wirst du an Gewicht zulegen. Die Früchte enthalten allerdings auch eine ganze Menge Ballaststoffe, die dich länger satt machen. Es ist deshalb eher unwahrscheinlich, dass du von zu vielen Orangen zunimmst. it is unlikely that you will gain weight from eating this fruit.

Was passiert, wenn ich jeden Tag Orangen esse?

Wenn du jeden Tag Orangen isst, wirst du von vielen wichtigen Nährstoffen profitieren. Unter anderem unterstützen die Früchte einen normalen Stoffwechsel, verbessern die Gesundheit von Haut und Augen und stärken das Immunsystem. Der Verzehr von zu vielen Orangen kann aber auch unerwünschte Nebenwirkungen verursachen.

Das sagen unsere Ernährungsberater:innen

Orangen sind sehr gesunde Früchte, die wichtige Nährstoffe wie Ballaststoffe, Kalium, Magnesium und Vitamin E enthalten.

Die Zitrusfrüchte stärken dein Immunsystem und schützen deinen Körper vor Zellschäden. Darüber hinaus besitzen sie verschiedene Eigenschaften, die dir beim Abnehmen helfen können: Sie sind kalorienarm, haben einen niedrigen glykämischen Index (GI) und helfen dabei, den Blutzuckergehalt und den Cholesterinspiegel zu kontrollieren.

Die Orange ist zwar sehr gesund, aber keineswegs ein Wundermittel zum Abnehmen. Wenn du langfristig Gewicht verlieren und hartnäckigen Bauchspeck loswerden möchtest, solltest du auf eine Kombination aus gesunder Ernährung und regelmäßiger Bewegung setzen. Auf diese Weise wirst du ein Kaloriendefizit erreichen, bei dem du mehr Kalorien verbrennst, als du über die Ernährung zu dir nimmst.

Fazit: Sind Orangen gut zum Abnehmen geeignet?

Falls du Orangen liebst, gibt es gute Neuigkeiten für dich: Die saftige Zitrusfrucht ist gesund und kann dich sogar beim Abnehmen unterstützen. Sie enthält viele wichtige Nährstoffe, erhöht dein Sättigungsgefühl, regt die Kollagenproduktion an und wirkt entzündungshemmend.

Wenn du Wert auf eine gesunde Ernährung legst, hat auch die Orange einen Platz auf deinem Speiseplan verdient. Es handelt sich dabei zwar nicht um einen magischen Schlankmacher, aber dennoch bietet die Frucht einige Eigenschaften, die dich beim Gewichtsverlust unterstützen können. Zudem stärkt die Frucht deine allgemeine Gesundheit, wodurch du deine körperlichen Ziele viel einfacher erreichen wirst.

Geschrieben von Edibel Quintero, R.D.
Edibel Quintero ist Ärztin, 2013 hat sie ihr Studium an der Universität von Zulia abgeschlossen. Seither ist sie in ihrem Beruf tätig. Sie ist spezialisiert auf Fettleibigkeit und Ernährung, allgemeine Rehabilitation, Sportmassagen und postoperative Rehabilitation. Edibels Ziel ist es, Menschen zu einem gesünderen Leben zu verhelfen, indem sie sie über Ernährung, Bewegung, mentales Wohlbefinden und weitere auf den Lebensstil bezogene Möglichkeiten aufklärt, um ihnen so den Weg zu einer höheren Lebensqualität aufzuzeigen.
The article was fact checked by Rosmy Barrios, MD
War dieser Artikel hilfreich?
check
Vielen Dank! Wir haben dein Feedback erhalten
HR_author_photo_Edibel
Geschrieben von Edibel Quintero, R.D.
Faktencheck durch Rosmy Barrios, MD
Letztes Update: May 7, 2023
5 min Lesezeit 1311 Ansichten 0 Kommentare
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

checked
Vielen Dank für deinen Kommentar!
Wir werden es so bald wie möglich überprüfen.
HealthReporter
Your Name
Missing required field
Your Comment
Missing required field

company-logo