Aufgrund von Affiliate-Links erhalten wir eventuell eine Provision. Mehr erfahren.

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmst du automatisch der Verwendung von Cookies zu. Hier gehts zu unserer Datenschutzbestimmung.

arrow
Startseite arrow Schönheit arrow Haare arrow Kollagen für die Haare – Wirkung & Vorteile im Überblick

Kollagen für die Haare – Wirkung & Vorteile im Überblick

HR_author_photo_Edibel
Geschrieben von Edibel Quintero, R.D.
HR_author_photo_Edna
Faktencheck durch Edna Skopljak, MD
Letztes Update: July 1, 2023
8 min Lesezeit 940 Ansichten 0 Kommentare
clock 8 eye 940 comments 0

Ist Kollagen für die Haare wirklich die Lösung für deine Haarprobleme? Wir zeigen dir alle Vorteile und erklären dir, ob Kollagen gut für deine Haare ist!

Kollagen für die Haare

Möchtest du gesundes und langes Haar entwickeln? Dann versuch es doch mal mit Kollagen! Das vermeintliche Wundermittel soll ein gesundes Haarwachstum fördern und den Haarausfall verhindern. Aber ist die Einnahme von Kollagen für die Haarpflege wirklich sinnvoll, oder handelt es sich um leere Versprechen?

Es gibt bisher nur wenige wissenschaftliche Studien zur Wirkung von Kollagen für die Haare. Es stellt sich deshalb die Frage, ob Kollagen wirklich eine positive Wirkung auf das Haarwachstum hat. Lässt sich mit einem Kollagen-Nahrungsergänzungsmittel wirklich die Gesundheit von Haut und Haaren verbessern?

In diesem Artikel beantworten wir alle wichtigen Fragen zum Thema Kollagen für die Haare. Wir verraten dir, ob Kollagen die Lösung für deine Haarprobleme sein könnte und dir zu gesundem und glänzendem Haar verhelfen kann.

Hilft Kollagen beim Haarwachstum?

Kollagen-Nahrungsergänzungsmittel fördern das Haarwachstum, indem sie deinen Körper mit essenziellen Aminosäuren versorgen. Du kannst Kollagen wie einen Baustein betrachten, der für den Aufbau und Erhalt von Muskeln, Knochen, Gewebe, Haut und Haaren benötigt wird.

Kollagen ist das am häufigsten vorkommende Protein im menschlichen Körper. Die körpereigene Kollagenproduktion nimmt aber ungefähr ab dem 30. Lebensjahr immer weiter ab. Aus diesem Grund erhöht sich mit steigendem Alter auch das Risiko für faltige Haut, Haarausfall und schütteres Haar.

Es kann hilfreich sein, kollagenhaltige Nahrungsergänzungsmittel einzunehmen, um einem Kollagenmangel entgegenzuwirken. Das zusätzliche Kollagen kann dabei helfen, deine Haut jung und gesund zu halten, altersbedingten Haarausfall zu stoppen und das Wachstum neuer Haare zu fördern.

Kollagen bietet gleich mehrere Vorteile für deine Haargesundheit – zum Beispiel verbessert es die Durchblutung deiner Kopfhaut und stimuliert die Haarfollikel, sodass deine Haare schneller wachsen können.

Welche Art Kollagen ist für das Haarwachstum am besten geeignet?

Jedes Kollagen besteht aus drei Polypeptiden, die eine einzigartige Struktur bilden. Wenn du ein Kollagen-Nahrungsergänzungsmittel kaufst, enthält es in der Regel Kollagenpeptide, auch Kollagen-Hydrolysat genannt. Bei dieser Art der Behandlung wurden die einzelnen Peptide mithilfe von Enzymen voneinander getrennt, damit sie einfacher vom Körper aufgenommen werden können.

Kollagen-Hydrolysat hat die höchste Bioverfügbarkeit und ist bereits innerhalb weniger Stunden nach der Einnahme im Blutkreislauf nachweisbar. Hydrolysiertes Kollagen gilt deshalb allgemein als das beste Kollagen für die Haare.

Nahrungsergänzungsmittel mit Kollagen-Hydrolysat sind als Kollagenpulver oder Kapseln erhältlich.

Diese Ergänzungsmittel sorgen dafür, dass Kollagenpeptide schnell in den Blutkreislauf gelangen und Proteine wie Elastin, Keratin und Kollagen bilden können. Diese Bausteine sind gleichermaßen wichtig für die Gesundheit unserer Haut, Haare und Nägel.

Wenn du dich vegan ernährst, kannst du natürlich auch ein veganes Nahrungsergänzungsmittel mit Kollagen in Erwägung ziehen. Diese pflanzlichen Kollagenpräparate werden mithilfe gentechnisch veränderter Bakterien und Hefen hergestellt. Pflanzliches Kollagen kann zwar eine Alternative sein, enthält aber weniger Vorteile für unsere Haare, als Kollagen aus Gelatine oder Meerestieren.

Kollagen tierischen Ursprungs ist reich an Lysin – eine Aminosäure, die im Körper nicht von Natur aus vorkommt. Zudem enthält es die Aminosäure Hydroxyprolin, die den Aufbau von Keratin fördert und die Gesundheit von Haut und Haaren unterstützt.

Wie wirkt Kollagen für die Haare?

Kollagen enthält 8 essenzielle Aminosäuren, die deinen Körper beim Aufbau von Keratin unterstützen. Die Hauptaufgabe von Keratin besteht darin, neues Haargewebe zu bilden – sowohl Keratin als auch Kollagen sind deshalb unerlässlich für die Gesundheit deiner Haare.

Studien zufolge kann die Einnahme von Kollagen die Leistung der Fibroblasten verbessern. Das sind kleine Hautzellen, die unentbehrlich für die Gesundheit unserer Haut sind.

Die Fibroblasten senden ein Signal an die Haarfollikel, die für das Entstehen neuer Haare verantwortlich sind. Wenn du also mehr Kollagen zu dir nimmst, kannst du dadurch dein Haarwachstum stimulieren und beschleunigen.

Kollagen ist ein Hauptbestandteil der Dermis, der mittleren Hautschicht, in der auch unsere Haarwurzeln verankert sind. Das Protein spielt also eine tragende Rolle bei Haarausfall infolge von Alter, Mangelernährung oder genetischen Veranlagungen.

Neben deinen Haaren wird sich auch deine Kopfhaut über die Einnahme von Kollagen freuen. Das Protein unterstützt die Reparatur geschädigter Kopfhaut und schafft ideale Bedingungen für die Bildung neuer Haarsträhnen.

Für die besten Ergebnisse ist es wichtig, dass du eine ausreichende Menge Kollagen zu dir nimmst. Um die Gesundheit deiner Haut oder das Haarwachstum zu verbessern, solltest du eine Dosis von 2,5 g pro Tag anstreben. 

Auch in der Fitness- und Sporternährung ist Kollagen in den letzten Jahren immer beliebter geworden. Da es sich bei Kollagen um ein Eiweiß handelt, ist es nämlich eine ausgezeichnete Proteinquelle für deine Muskeln. Wenn du mit Kollagen und gezieltem Training deine Muskeln aufbauen möchtest, ist eine tägliche Dosis von 15 g empfehlenswert.

Die wichtigsten Vorteile von Kollagen für dein Haar

Die regelmäßige Einnahme von Kollagen bietet viele Vorteile für dein Haar. Das Eiweiß soll unter anderem das Wachstum gesunder Haare unterstützen und den Haarausfall reduzieren. Finde hier heraus, welche Vorteile Kollagen für deine Haare hat und wie du sie am besten nutzen kannst.

#1 Kann das Haarwachstum fördern

Nahrungsergänzungsmittel mit Kollagen enthalten verschiedene Aminosäuren, die der Körper nicht auf natürliche Weise produzieren kann. Diese Aminosäuren helfen bei der Bildung von Keratin – dem Protein, aus dem unsere Haare bestehen.

Nach der Einnahme von Kollagen wird es in deinem Körper zu unterschiedlichen Aminosäuren umgewandelt. Sie bilden die Bausteine für deine Haut und Haare. Wenn du mehr Kollagen zu dir nimmst, kannst du also dafür sorgen, dass dir schneller gesunde Haare wachsen. Kollagen stärkt auch den Haarschaft, sodass einem Haarbruch vorgebeugt wird und die Haarfollikel geschont werden.

Einer Studie zufolge konnte die Einnahme von Kollagen über einen Zeitraum von 6 Monaten den Haarwuchs bei Frauen verstärken. Die im Test verwendeten Ergänzungsmittel enthielten allerdings auch andere Nährstoffe wie Capsaicin und Keratin. Es ist deshalb wissenschaftlich umstritten, ob das Haarwachstum wirklich durch das enthaltene Kollagen angeregt wurde.

#2 Kann dem Ausdünnen der Haare vorbeugen

Kollagen verbessert die Festigkeit und Elastizität der Dermis. Dabei handelt es sich um die Hautschicht, die deine Kopfhaut mit den Haarwurzeln verbindet. Wenn du älter wirst, kann es passieren, dass deine Haare aufgrund eines Kollagenmangels dünner werden oder ausfallen. 

Wenn du kollagenhaltige Nahrungsergänzungsmittel einnimmst, steht deinem Körper mehr Kollagen zur Verfügung, um Haut und Haare zu bilden. Auch die Dermis wird durch das Kollagen gestärkt, wodurch dein Haar besser vor Alterung und Haarausfall geschützt ist.

#3 Repariert geschädigte Kopfhaut

Kollagen hilft bei der Bekämpfung freier Radikale – schädliche Verbindungen im Körper, die durch ungesunde Lebensweisen und chronischen Stress entstehen. Freie Radikale können Haarfollikel, Zellen und sogar deine DNA schädigen. Dies tritt häufiger bei älteren Menschen auf, weil die natürlichen Abwehrkräfte mit steigendem Alter nachlassen.

Der antioxidative Effekt von Kollagen kann Schäden durch freie Radikale an deiner Kopfhaut und den Haarfollikeln abwehren. Es handelt sich dabei aber lediglich um Vermutungen, da es noch keine verwertbaren Studien zu diesem Thema gibt.

#4 Kann das Ergrauen der Haare verlangsamen

Wenn du älter wirst, produzieren deine Zellen weniger Melanin, wodurch die Haare grau werden können. Die Zellen können auch von freien Radikalen beschädigt werden, die durch Umweltfaktoren oder ungesunde Ernährung entstehen.

Die antioxidativen Eigenschaften von Kollagen bekämpfen freie Radikale, die für das Ergrauen der Haare verantwortlich sind. Wenn dein Kollagenspiegel hoch genug ist, kannst du das Ergrauen deiner Haare verlangsamen oder möglicherweise gänzlich verhindern.

Kann Kollagen bei Haarausfall helfen?

Wenn du aufgrund einer Schädigung der Haarfollikel oder infolge eines Kollagenmangels unter Ausdünnung oder Haarausfall leidest, kannst du von der Einnahme von Kollagen für das Haarwachstum profitieren.

Untersuchungen lassen vermuten, dass Kollagen freie Radikale bekämpft, die deine Haarfollikel schädigen und für Haarausfall sorgen können. Das Protein verbessert außerdem die Durchblutung deiner Kopfhaut, sodass dein Haar ausreichend mit Nährstoffen und Sauerstoff versorgt wird.

Das Ausfallen der Haare wird direkt mit der altersbedingten Abnahme des Kollagenspiegels in Verbindung gebracht. Je älter wir werden, desto dünner und brüchiger werden die Haare. Mit der Einnahme von Kollagen erhalten deine Haare wichtige Nährstoffe, die einen Haarausfall verhindern können. Es gibt allerdings bisher nur wenige Studien, die eine langfristige Wirkung von Kollagen auf den Haarausfall bestätigen.

FAQ

Wie viel Kollagen pro Tag benötige ich für ein besseres Haarwachstum?

Es gibt keine offizielle, empfohlene Tagesdosis für die Einnahme von Kollagen. Dies liegt daran, dass Nahrungsergänzungsmittel verschiedene Arten von Kollagen enthalten können. Grundsätzlich wird eine tägliche Dosis von 2,5 bis 15 g empfohlen.

Kann zu viel Kollagen einen Haarausfall verursachen?

Es gibt keine Anzeichen dafür, dass die Einnahme von zu viel Kollagen einen Haarausfall verursachen kann. Es können aber gastrointestinale Nebenwirkungen wie Verstopfungen, Blähungen und ein Völlegefühl auftreten. Wenn du vorhast, mehr als die maximal empfohlene Tagesdosis von 15 g einzunehmen, solltest du vorher einen Arzt oder eine Ärztin konsultieren.

Sorgt Kollagen für einen stärkeren Bartwuchs?

Kollagen kann auch den Bartwuchs unterstützen. Dies ist aber auch davon abhängig, wie hoch dein Testosteronspiegel ist. Es wurde herausgefunden, dass Kollagen sogar den Körperzellen bei der Produktion von Testosteron helfen kann. Das Protein könnte deshalb nützlich für Männer mit niedrigem Testosteronspiegel sein und sich positiv auf die Stimmung, die allgemeine Gesundheit und das geistige Wohlbefinden auswirken.

Das sagen unsere Mediziner:innen

Kollagen-Nahrungsergänzungsmittel können dabei helfen, gesundes, starkes und langes Haar wachsen zu lassen. Die Präparate können sich deshalb besonders für Menschen lohnen, die unter Haarausdünnung, Haarergrauung oder Haarausfall leiden.

Du kannst deinen Kollagenspiegel auch auf natürliche Weise auffüllen, indem du auf eine gesunde Ernährung achtest, dich ausreichend bewegst und auf Alkohol und Rauchen verzichtest. So kannst du ein gesundes und nachhaltiges Wachstum der Haare anregen.

Neben Nahrungsergänzungsmitteln und Kollagen-Proteinshakes gibt es viele natürliche Lebensmittel, die als Kollagen-Lieferanten dienen können. Versuche es mit Lachs, Meeresfrüchten, Walnüssen oder Blaubeeren, um deine Kollagenreserven auf natürliche Weise zu füllen.

Die Wirkung von Kollagen kann je nach Alter, Gesundheitszustand, Verdauung und Ernährung unterschiedlich ausfallen. Falls Nebenwirkungen auftreten oder du mehr als die empfohlene Dosis einnehmen möchtest, solltest du vorher unbedingt mit einem Arzt oder einer Ärztin deines Vertrauens sprechen.

Fazit

Es gibt verschiedene Hinweise darauf, dass Kollagen das Wachstum dicker und gesunder Haare anregt und Schäden an der Kopfhaut abwenden kann. Es fehlen allerdings Untersuchungen und Studien, um diese Wirkungen des Kollagens wissenschaftlich zu belegen.

Du kannst bis zu 15 g Kollagen pro Tag einnehmen, um dein Haarwachstum anzuregen, Haarausfall vorzubeugen und sogar deine Muskulatur zu stärken. Denke aber daran, dass es mehrere Monate dauern kann, bis du eine Wirkung feststellen kannst.

Falls du eine höhere Dosis zu dir nehmen möchtest oder Nebenwirkungen feststellst, solltest du unverzüglich deine Ärztin bzw. deinen Arzt um Rat fragen. Er oder sie wird dir gerne mit einer individuell abgestimmten Einnahmeempfehlung für deine Situation helfen.

Geschrieben von Edibel Quintero, R.D.
Edibel Quintero ist Ärztin, 2013 hat sie ihr Studium an der Universität von Zulia abgeschlossen. Seither ist sie in ihrem Beruf tätig. Sie ist spezialisiert auf Fettleibigkeit und Ernährung, allgemeine Rehabilitation, Sportmassagen und postoperative Rehabilitation. Edibels Ziel ist es, Menschen zu einem gesünderen Leben zu verhelfen, indem sie sie über Ernährung, Bewegung, mentales Wohlbefinden und weitere auf den Lebensstil bezogene Möglichkeiten aufklärt, um ihnen so den Weg zu einer höheren Lebensqualität aufzuzeigen.
The article was fact checked by Edna Skopljak, MD
War dieser Artikel hilfreich?
check
Vielen Dank! Wir haben dein Feedback erhalten
HR_author_photo_Edibel
Geschrieben von Edibel Quintero, R.D.
HR_author_photo_Edna
Faktencheck durch Edna Skopljak, MD
Letztes Update: July 1, 2023
8 min Lesezeit 940 Ansichten 0 Kommentare
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

checked
Vielen Dank für deinen Kommentar!
Wir werden es so bald wie möglich überprüfen.
HealthReporter
Your Name
Missing required field
Your Comment
Missing required field

company-logo