Aufgrund von Affiliate-Links erhalten wir eventuell eine Provision. Mehr erfahren.

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmst du automatisch der Verwendung von Cookies zu. Hier gehts zu unserer Datenschutzbestimmung.

arrow
Startseite arrow Ernährung arrow Gewichtskontrolle arrow Kohl zum Abnehmen: 6 gute Gründe, die für dieses gesunde Gemüse sprechen!

Kohl zum Abnehmen: 6 gute Gründe, die für dieses gesunde Gemüse sprechen!

Geschrieben von Thalia Oosthuizen
Faktencheck durch Rosmy Barrios, MD
Letztes Update: May 17, 2023
6 min Lesezeit 1404 Ansichten 0 Kommentare
clock 6 eye 1404 comments 0

Kohl zählt für Gesundheitsexpert:innen schon lange zu den beliebten Superfoods. Aber ist er wirklich so gut und gesund, wie das in den sozialen Medien versprochen wird? Finde hier heraus, ob Kohl wirklich zum Abnehmen geeignet ist.

kohl zum abnehmen

Kohl ist eines der vielseitigsten Lebensmittel, die es gibt. Es gibt verschiedene Kohlsorten wie Rotkohl, Grünkohl, Weißkohl oder Spitzkohl – und was man mit diesem einfachen Gemüse so alles machen kann, ist wirklich erstaunlich!

Vielleicht hast du schon von Influencern gehört, die mit der geheimnisvollen „Kohlsuppendiät“ zum Abnehmen werben. Aber macht Kohl schlank oder ist das alles nur ein vergänglicher Beauty-Trend? Wenn du eine Antwort auf diese Frage suchst, bist du hier genau richtig!

In diesem Artikel befassen wir uns mit allen seinen Vorteilen und mit der Frage, ob Kohl wirklich so gut zum Abnehmen ist. Lies also weiter, wenn du mehr über das gesunde Gemüse erfahren und außerdem wissen möchtest, wie du am besten von ihm profitieren kannst …

Ist Kohl gut zum Abnehmen?

Ja, Kohl hilft beim Abnehmen! Und es kommt noch besser: Er ist auch großartig für deine Haut! 150 Gramm gekochter Kohl (was ungefähr einer Tasse entspricht) hat nur ungefähr 33 Kalorien, ist reich an Ballaststoffen und hat wenig Fett. Zudem hat er viele Antioxidantien – so bleibt deine Haut elastisch, gesund und strahlend.

Es ist kein Geheimnis, dass bei manchen Menschen die Pfunde purzeln, wenn sie regelmäßig Kohlsuppe essen. Aber was ist der Grund dafür?

Es gibt kein Lebensmittel, mit dem du abnimmst, nur weil du es isst. Du kannst aber eine spürbare Gewichtsabnahme erreichen, indem du Lebensmittel isst, die viele Ballaststoffe und wenig Kalorien haben: so wie Kohl!

Wenn du hauptsächlich kalorienarme Lebensmittel isst, reduziert sich logischerweise deine tägliche Kalorienzufuhr. Das führt zu einer Gewichtsabnahme und ermöglicht deinem Körper, Fett zu verbrennen. Natürlich wird dein Körperfettanteil nur weniger, wenn du eine gesunde Ernährung mit einem regelmäßigen Sportprogramm verbindest.

Kohl zu essen, hat viele Vorteile für deine Gesundheit. Auf jeden Fall hilft dir dieser Schlankmacher beim Abnehmen und versorgt dich mit den Ballaststoffen, die du brauchst, um gesund zu bleiben.

Kohl: Nährwertangaben

Laut der National Nutrient Database des USDA enthalten ca. 75 g zerkleinerter Kohl (das ist ungefähr eine halbe Tasse):

  • 1 Gramm Eiweiß
  • 4 Gramm Kohlenhydrate
  • 2 Gramm Zucker
  • 1 Gramm Ballaststoffe
  • 17 Kalorien

Außerdem deckt die gleiche Menge von nur 75 g bzw. einer halben Tasse gekochtem und zerkleinertem Grün- oder Rotkohl etwa 30 bis 35 % deines täglichen Vitamin-C-Bedarfs. Wenn du schon mehrere unserer Artikel gelesen hast, kennst du die vielen Vorteile von Vitamin C für deine Gesundheit! 

Kohl liefert außerdem:

  • 22 Mikrogramm Folsäure 
  • 11 Milligramm Magnesium
  • 81,5 Mikrogramm Vitamin K

Diese Zahlen hören sich wahrscheinlich erstmal ziemlich willkürlich an. Aber sogar eine Mini-Dosis von diesen wichtigen Mineralstoffen kann für deinen Körper und deine Gesundheit einen riesigen Unterschied machen. Und vor allem machen sie Kohl zu einem gesunden, kalorienarmen Gemüse, das sich hervorragend zum Abnehmen eignet.

Außerdem enthält Kohl Beta-Carotin, Cholin, Zeaxanthin und Lutein – allesamt wichtige Antioxidantien, die deiner Gesundheit super guttun.

Wie kann ich mit Kohl abnehmen?

Die Antwort ist ganz einfach – Kohl allein lässt noch nicht die Pfunde purzeln. Du kannst das Gemüse aber mit weiteren gesunden Lebensmitteln wie Getreide, Proteinen, gesunden Fetten und anderen ballaststoffreichen Lebensmitteln kombinieren. 

Wenn du Kohlgemüse magst, kannst du auch andere Kohlsorten wie Rosenkohl und Pak Choi ausprobieren. Sie haben viele Nährstoffe und sind gut für dein Verdauungssystem. Du kannst Pak Choi, Rosenkohl und andere Kohlarten auch zu einem leckeren Salat mischen oder sie zusammen rösten oder anbraten. 

Du solltest aber auch trotzdem regelmäßig Sport machen. Denn deine Kilos werden nicht so einfach wegschmelzen, nur weil du dich gesund ernährst.

6 einzigartige Vorteile von Kohl

#1 Stärkt dein Immunsystem 

Nicht umsonst hast du inzwischen all die Nährstoffe kennengelernt, die Kohl enthält.  

Vitamin C, K, und andere Nährstoffe wirken Wunder für dein Immunsystem. Sie helfen deinem Körper, Krankheiten besser zu bekämpfen und schneller wieder gesund zu werden, wenn du dir doch mal was eingefangen hast. 

Wenn du krank bist und eine Kohlsuppe machst, solltest du nur darauf achten, die Suppe nicht zu lange köcheln zu lassen. Sonst kann es passieren, dass am Ende alle Nährstoffe, die dein Körper braucht, verkocht sind. 

#2 Ist gut für dein Verdauungssystem

Wenn du mehr Ballaststoffe in deine Ernährung einbauen möchtest, kann dir Kohl auf jeden Fall dabei helfen. Schon 180 Gramm, kleingehackt (das entspricht ungefähr 2 Tassen), enthalten etwa 5 Gramm Ballaststoffe.

Das macht Kohl zu einem idealen Mittel gegen Verstopfung. Zudem kann er deinen Cholesterinspiegel senken und ist generell gut für den Verdauungstrakt – und das alles ohne viele Kalorien. 

#3 Hilft, Entzündungen zu reduzieren 

Kohl gehört zu der Familie der Kreuzblütler. Das bedeutet, dass er verschiedene Antioxidantien enthält, die nachweislich gut gegen chronische Entzündungen sind.  

Die Forschung zeigt sogar, dass bestimmte Entzündungswerte im Blut sinken können, wenn man mehr davon isst. 

#4 Senkt den Cholesterinspiegel

Kohl ist nicht nur ein gutes Lebensmittel zum Abnehmen, sondern enthält auch bestimmte Stoffe, die man Phytosterine nennt.

Das sind spezielle Verbindungen, die in bestimmten Pflanzen und Gemüsesorten vorkommen. Sie haben eine ähnliche Struktur wie Cholesterin und können das LDL-Cholesterin senken, indem sie die Aufnahme von Cholesterin im Verdauungstrakt blockieren. 

Einfach ausgedrückt: Kohl kann dir also helfen, einen zu hohen Cholesterinspiegel zu senken, wenn das etwas ist, mit dem du zu kämpfen hast. 

#5 Kann vielleicht dazu beitragen, Krebs vorzubeugen 

Das National Cancer Institute hat herausgefunden, dass Gemüsesorten wie Kohl sogenannte Glucosinolate enthalten. Das sind schwefelhaltige Stoffe. Diese Glucosinolate werden in bestimmte Verbindungen aufgespalten, wenn man sie isst. Die Forschung vermutet, dass diese Verbindungen möglicherweise im Kampf gegen Krebs nützlich sein können.

Obwohl das eine gute Nachricht ist, bedeutet das allerdings nicht, dass eine große Menge Kohl Krebs vollständig verhindern könnte. 

Viele Experten sind der Meinung, dass die Vorteile dieses berühmten Gemüses gegen Krebs noch weiter erforscht werden müssen. 

#6 Ist gut für die Herzgesundheit 

Kohl ist gut für dein Herz, besonders Rotkohl. Er enthält eine ganze Reihe wirksamer Verbindungen, die auch als Anthocyane bekannt sind und ihm seine charakteristische violette Farbe verleihen. 

Anthocyane sind Pflanzenpigmente, die zur Familie der Flavonoide gehören. Mehrere Studien haben einen Zusammenhang zwischen dem Verzehr von Lebensmitteln, die reich an diesen Pigmenten sind, und einem verringerten Risiko für Herzkrankheiten gezeigt. 

Mehr Rotkohl könnte also deinen Blutdruck und dein Risiko für eine koronare Herzkrankheit senken. Das Gleiche gilt für Pak Choi.

Was ist eine Kohlsuppendiät?

Eine Kohlsuppendiät ist eine Diät zum Abnehmen, die nur auf eine kurze Zeit angelegt ist. Wie der Name schon sagt, isst man dabei jeden Tag viel Kohlsuppe. 

Verfechter dieser Diät behaupten, dass man damit in einer Woche bis zu 5 Kilo abnehmen kann. Das ist für die meisten Menschen ziemlich viel. Allerdings warnen viele Gesundheitsexperten davor, dass diese Diät nicht gerade gesund oder nachhaltig ist – und damit haben sie recht. 

In einer Woche so viel Gewicht zu verlieren, ist absolut nicht empfehlenswert. Dies kann zu gesundheitlichen Komplikationen und in schweren Fällen sogar zum Tod führen. 

Außerdem wirst du schon nach kurzer Zeit Kohlsuppe nicht mehr sehen können und Heißhunger auf andere Dinge bekommen. Die Versuchung, andere leckere, aber ungesunde Lebensmittel zu essen, wird dann immer größer, was sich ganz schnell auf der Waage niederschlagen kann.

FAQ

Macht Kohl dick?

Nein, ganz im Gegenteil. 150 Gramm gekochter Kohl (was nur ungefähr 1 Tasse entspricht) hat nur ungefähr 33 Kalorien. Und außerdem ist er reich an Ballaststoffen und fettarm. Er ist also ein gesundes und kalorienarmes Gemüse, das bei einer gesunden Ernährung und regelmäßigem Sport beim Abnehmen helfen kann.

Kann ich jeden Tag Kohl essen?

Kohl ist mit Abstand eines der gesündesten Gemüsesorten überhaupt. Er hat viele Nährstoffe und besonders viel Vitamin C und K. Außerdem kann er das Risiko für bestimmte Krankheiten senken, Entzündungen bekämpfen und die Verdauung verbessern. Es spricht also absolut nichts dagegen, ihn jeden Tag zu essen!

Ist roher oder gekochter Kohl besser?

Das kommt darauf an, wie du ihn am liebsten isst. Roh und zerkleinert eignet er sich zum Beispiel gut für einen Krautsalat. Dafür kannst du ihn einfach mit einer geriebenen Karotte mischen und noch etwas Mayonnaise dazugeben. Du kannst damit aber auch ein gesundes Sandwich machen. Kohlgemüse schmeckt aber auch gekocht zu einem gesunden Abendessen sehr lecker und kann dir so beim Abnehmen helfen.

Das sagen unsere Ernährungsberater:innen

Inzwischen dürfte es glasklar sein, dass Kohl ein geniales Gemüse ist, das viele Vorteile für unsere Gesundheit hat. Er gehört zu den Gemüsesorten, von denen man auf jeden Fall immer mehr essen kann: Denn er ist reich an Ballaststoffen, kalorienarm und vollgepackt mit Nährstoffen, die hervorragend für deinen Körper sind.

Allerdings solltest du nicht dem Irrglauben verfallen, dass deine Speckröllchen einfach so verschwinden, je mehr du davon isst.

Kohl kann dir definitiv dabei helfen, Wassereinlagerungen und ein paar überflüssige Pfunde loszuwerden – aber nur, wenn du dich gleichzeitig gesund ernährst und Sport machst.

Kohl ist auf der ganzen Welt beliebt und kann roh oder gekocht gegessen werden. Er ist absolut vielseitig und kann auf ganz verschiedene Art und Weise zubereitet werden: Gedünstet, gebraten, gebacken, gekocht oder roh – ganz so, wie es dir gefällt!

Fazit: Hilft Kohl beim Abnehmen?

Kohl ist ein super gesundes Gemüse, das jeder in seinen Speiseplan aufnehmen sollte! Er hat eine Fülle von gesundheitlichen Vorteilen, die Kohl auch gut zum Abnehmen machen. In Kombination mit anderen Gemüsesorten ist er ein wahres Kraftpaket und Superfood. 

Wie du siehst, sind deiner Fantasie bei der Zubereitung von Kohl keine Grenzen gesetzt. Also fang am besten noch heute damit an, deine Suppen, Sandwiches, Salate und Pfannengerichte mit diesem Gemüse aufzupeppen: Das wird deiner Gesundheit schon nach kurzer Zeit nur zugutekommen!

Geschrieben von Thalia Oosthuizen
Schon seit ihrer Kindheit wollte Thalia als Autorin arbeiten und gründete so ihre erste Lokalzeitung im Alter von nur 11 Jahren. Später entwickelte sie eine Leidenschaft für Gesundheit und Fitness. Während ihrer Schulzeit hat Thalia deshalb verschiedene Sportarten betrieben. Heute fährt sie gerne Rad, läuft und schwimmt. Nach der Schule hat sie an der Universität von Fort Hare für 3 Jahre die englische Sprache studiert und dabei auch ihre Rechtschreibung und Grammatik perfektioniert. Gleichzeitig hat sie viel Recherchearbeit betrieben und auch dafür eine Leidenschaft entwickelt. Inzwischen hat Thalia mehr als 10 Jahre Erfahrung im Schreiben, Korrekturlesen und Redigieren und konnte dies beim Health Reporter mit ihrer Liebe zu Gesundheit und Fitness verbinden.
The article was fact checked by Rosmy Barrios, MD
War dieser Artikel hilfreich?
check
Vielen Dank! Wir haben dein Feedback erhalten
Geschrieben von Thalia Oosthuizen
Faktencheck durch Rosmy Barrios, MD
Letztes Update: May 17, 2023
6 min Lesezeit 1404 Ansichten 0 Kommentare
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

checked
Vielen Dank für deinen Kommentar!
Wir werden es so bald wie möglich überprüfen.
HealthReporter
Your Name
Missing required field
Your Comment
Missing required field

company-logo