Aufgrund von Affiliate-Links erhalten wir eventuell eine Provision. Mehr erfahren.

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmst du automatisch der Verwendung von Cookies zu. Hier gehts zu unserer Datenschutzbestimmung.

arrow
Startseite arrow Ernährung arrow Gewichtskontrolle arrow Kann ich Clenbuterol zum Abnehmen verwenden?

Kann ich Clenbuterol zum Abnehmen verwenden?

Geschrieben von Andrea Pinto Lopez, M.D.
Faktencheck durch Rosmy Barrios, MD
Letztes Update: June 1, 2023
6 min Lesezeit 1457 Ansichten 0 Kommentare
clock 6 eye 1457 comments 0

Clenbuterol wird zur Behandlung von Asthma eingesetzt. Es beschleunigt deinen Stoffwechsel und kann dadurch beim Abnehmen helfen und die Fettverbrennung anregen. Der Arzneistoff kann allerdings auch schwere Nebenwirkungen verursachen – in diesem Artikel erfährst du, welche das sind.

Clenbuterol zum Abnehmen verwenden

Was das Abnehmen angeht, hätten die meisten Menschen gerne eine Abkürzung. Ein Hilfsmittel, das die Pfunde in Windeseile zum Purzeln bringt und den Traumkörper in greifbare Nähe rücken lässt. Auf den ersten Blick ist Clenbuterol ein solches Mittel. Du solltest zunächst aber herausfinden, ob ein solches Hilfsmittel wirklich nützlich ist oder vielleicht sogar gefährlich sein könnte.

Obwohl Clenbuterol ein Arzneimittel für Asthma ist, wird es von einigen Menschen zum Abnehmen eingesetzt. Es kann nämlich dabei helfen, den Aufbau von Muskeln und den Fettabbau zu beschleunigen. Da es aber immer wieder zu Nebenwirkungen und Beschwerden führt, ist der Wirkstoff in einigen Ländern verboten. In Deutschland ist Clenbuterol hingegen in verschreibungspflichtigen Medikamenten erhältlich.

Wir erklären dir, ob es eine gute Idee ist, Clenbuterol zum Abnehmen zu verwenden. Kann Clenbuterol Fett verbrennen und den Körperfettanteil reduzieren? Und was sind die möglichen Nebenwirkungen? Lies weiter, um es herauszufinden!

Kann ich Clenbuterol zum Abnehmen verwenden?

Clenbuterol beschleunigt deine Verdauung, sorgt für ein verbessertes Muskelwachstum und regt den Fettabbau an. Es hilft dir sogar bei der Erhaltung von Kraft und Muskelmasse, während du gerade abnimmst.

Kraftsportler:innen, die mit Clenbuterol ihre Leistung verbessern möchten, setzen bei der Einnahme in der Regel auf einen bestimmten Zyklus. Es gibt keine empfohlene Tagesdosis – stattdessen wird eine Menge von 0,12–0,16 mg im Bodybuilding als normal betrachtet. Mit etwa 6–8 Clenbuterol-Tabletten ist diese Dosis wesentlich höher, als zur Bekämpfung von Asthma nötig wäre.

Viele Bodybuilder starten mit einer kleinen Dosis von 0,02 mg pro Tag. Die Dosierung wird jeden Tag ein wenig erhöht, bis schließlich die gewünschte Tagesdosis erreicht ist.

Die Länge der Einnahmezyklen kann stark variieren. Einige Athleten und Athletinnen nehmen Clenbuterol für einen Monat, gefolgt von einer Auszeit von mehreren Monaten. Andere bevorzugen 2 Tage oder 2 Wochen lange Zyklen. Die Effekte von Clenbuterol werden nach etwa 4-6 Wochen schwächer, weshalb die Zyklen in der Regel kürzer gesetzt werden.

Für Frauen ist es meist üblicherweise schwieriger, Gewicht zu verlieren und Muskelmasse aufzubauen. Aus diesem Grund ist Clenbuterol zum Abnehmen besonders bei Kraftsportlerinnen beliebt. Doch obwohl der Wirkstoff zuverlässig bei der Fettverbrennung hilft, ist die Einnahme mit erheblichen Risiken verbunden.

Was ist Clenbuterol?

Clenbuterol zählt zu den Beta-Agonisten – Arzneistoffe, die üblicherweise gegen Asthma eingesetzt werden. Der Wirkstoff entspannt die Atemmuskeln und erweitert die Atemwege und kann somit bei verschiedenen gesundheitlichen Problemen helfen. Bronchodilatatoren wie dieser werden zur Behandlung verschiedener gesundheitlicher Probleme eingesetzt, dazu gehören:

  • Asthma
  • Chronisch obstruktive Lungenerkrankung (COPD)
  • Bronchitis

Clenbuterol wurde ursprünglich für die Tiermedizin entwickelt. In Deutschland und einigen anderen Ländern ist der Beta-Agonist allerdings auch für den menschlichen Gebrauch zugelassen. Obwohl es sich nicht um ein Steroid handelt, ähnelt die Wirkung von Clenbuterol anabolen Steroiden. Aufgrund seiner missbräuchlichen Anwendung zur Leistungssteigerung besitzt der Stoff den Ruf eines Dopingmittels.

Wie genau wirkt Clenbuterol?

Clenbuterol ist in vielen Ländern als Arzneimittel für Asthma und COPD zugelassen. In Deutschland sind solche Medikamente verschreibungspflichtig und als Clenbuterol-Tabletten oder Inhalatoren erhältlich. Du solltest das Arzneimittel nur unter ärztlicher Aufsicht verwenden und die Einnahme umgehend einstellen, falls unerwünschte Wirkungen auftreten.

Wie bereits erwähnt, ist Clenbuterol ein Bronchodilatator, der das Atmen einfacher machen soll. Der Arzneistoff wirkt langfristig und wird deshalb oft zur Behandlung chronischer Atemwegserkrankungen eingesetzt. Er kann viele Atemwegsbeschwerden lindern und akute Anfälle verhindern.

Häufig wird Clenbuterol im Bodybuilding eingesetzt, um Gewicht zu verlieren und Muskelmasse aufzubauen. Das amerikanische Institut für Medikamentenmissbrauch verkündete, dass eine steroidähnliche Substanz wie Clenbuterol einfach missbraucht werden kann. Sportverbände wie das Internationale Olympische Komitee verbieten deshalb die Nutzung von Clenbuterol.

Wie sicher ist das Abnehmen mit Clenbuterol?

In einer Studie von 2013 wurden die Effekte von Clenbuterol bezüglich Gewichtsverlust und Muskelaufbau untersucht. Es wurde festgestellt, dass dieser Missbrauch zu gesundheitlichen Risiken führen kann. Dazu zählen kardiovaskuläre und neurologische Beschwerden.

Es ist schwer zu sagen, wie viele Menschen gesundheitliche Schäden von Clenbuterol davontragen. Das liegt daran, dass die missbräuchliche Verwendung des Arzneimittels in der Regel nicht von dem Nutzer gemeldet wird. Die meisten Menschen, die Clenbuterol für ihre Fitnessziele einsetzen, tun dies auf illegale Weise.

Ohne ärztliche Aufsicht ist es sehr einfach, das Risiko von Clenbuterol zu unterschätzen. Im Bodybuilding nimmt man üblicherweise sehr hohe Dosen Clenbuterol – dies kann schnell zu Überdosierungen und besonders starken Nebeneffekten führen. Es gibt sogar Berichte von plötzlichen Todesfällen, die auf den Missbrauch von Clenbuterol zurückzuführen sind.

Clenbuterol-Dosierung zum Abnehmen

Es gibt keine offiziell empfohlene Dosierung von Clenbuterol zum Abnehmen. Das liegt daran, dass die Medizin gar nicht für diesen Zweck vorgesehen ist. Versuche daher auf keinen Fall, die richtige Dosierung zum Abnehmen selbst herauszufinden oder zu schätzen.

Die empfohlene Tagesdosis Clenbuterol zur Behandlung von Atemwegserkrankungen liegt bei zwei Dosen von jeweils 0,02–0,03 mg. Befolge immer die Anweisungen deines Arztes bzw. deiner Ärztin, wenn du Clenbuterol aus gesundheitlichen Gründen einnimmst.

Um die sportliche Leistung zu verbessern, nutzen viele Bodybuilder eine hohe Dosierung Clenbuterol. Auch der Mischkonsum mit anderen leistungssteigernden Mitteln ist weit verbreitet. Die Einnahme von hohen Dosierungen kann allerdings schon nach kurzer Zeit zu erheblichen Nebenwirkungen führen.

Nebenwirkungen von Clenbuterol

Im Vergleich zu anderen Arzneistoffen hat Clenbuterol eine sehr lange Halbwertszeit. Das bedeutet, dass der Arzneistoff lange im Blut verweilt, bevor er vom Körper abgebaut wird. Clenbuterol bleibt im Durchschnitt 25–39 Stunden im Blut – es kann also selbst zwei Tage nach der Einnahme noch zu unerwünschten Effekten kommen.

Einer Studie zufolge müssen rund 80 % der Menschen mit Clenbuterol-Nebenwirkungen ins Krankenhaus. Und Nebenwirkungen gibt es leider eine ganze Menge, dazu gehören:

  • Tachykardie oder schneller Herzschlag
  • Tachypnoe oder schnelle Atmung
  • Herzklopfen
  • Hypokaliämie oder niedriger Kaliumspiegel
  • Veränderungen im Elektrokardiogramm (EKG)
  • Schmerzen in der Brust
  • Zittern
  • Erhöhter Blutdruck
  • Muskelkrämpfe
  • Nervosität
  • Aufregung
  • Hoher Blutzucker (Hyperglykämie)
  • Verstärktes Schwitzen
  • Schlaflosigkeit
  • Nierenversagen
  • Vorhofflimmern
  • Herzstillstand

Es ist unmöglich, vorherzusagen, welche Personen von Clenbuterol-Nebenwirkungen betroffen sein können. Einige Menschen können höhere Dosen selbst über einen längeren Zeitraum ohne Schwierigkeiten einnehmen. Es können aber auch schon nach sehr kurzer Zeit Nebeneffekte auftreten, die in vielen Fällen einen Krankenhausaufenthalt erfordern.

Die Vorteile von Clenbuterol zum Abnehmen

Clenbuterol wird häufig illegal zum Abnehmen und für den Muskelaufbau eingesetzt. Der Stoff kann beim Aufbau von schlanker Muskulatur helfen, beschleunigt den Stoffwechsel und steigert sogar die Leistung beim Training. Du solltest den Arzneistoff allerdings nicht ohne ärztliche Aufsicht einnehmen, da er zu viele Nebenwirkungen verursachen kann.

In Studien wurde herausgefunden, dass Clenbuterol einen Gewichtsverlust begünstigen kann und für Wachstum der Skelettmuskulatur sorgt. Medikamente mit Clenbuterol sollen sogar die Gene der Skelettmuskulatur verändern, was zu einem verbesserten Anabolismus führt.

Clenbuterol kann den Fettabbau unterstützen, indem es den Stoffwechsel beschleunigt, und hilft dabei, mehr Kalorien zu verbrennen. Einige Personen berichten während der Einnahme sogar von einem verringerten Appetit. Die meisten Menschen erleben einen leistungssteigernden Effekt während des Einnahmezyklus und können sich besser auf ihr Training konzentrieren.

Clenbuterol ist besonders bei Kraftsportlerinnen beliebt, da der Wirkstoff für Frauen weniger unerwünschte Nebenwirkungen als anabole Steroide hat. Typische Nebenwirkungen von anabolen Steroiden sind eine verstärkte Gesichtsbehaarung, dickere Haut und eine tiefere Stimme. Diese Wirkungen entstehen nicht bei der Einnahme von Clenbuterol.

Es gibt aber viel gesündere Alternativen, mit denen du deine Fitnessziele erreichen kannst. Frag am besten einen Trainer oder Ernährungsberater – er oder sie wird dir gerne dabei helfen, eine geeignete Routine für deine Zwecke zu entwickeln. Nahrungsergänzungsmittel wie Kreatin sind außerdem wesentlich sicherer als Clenbuterol und können dir ebenfalls beim Fettabbau und Muskelaufbau helfen.

FAQ

Ist Clenbuterol legal?

Clenbuterol ist in vielen Ländern als Arzneimittel für Asthma zugelassen. In Deutschland sind Medikamente mit Clenbuterol legal und verschreibungspflichtig erhältlich.

Wie viel Gewicht kann ich mit Clenbuterol abnehmen?

Es gibt keine offiziellen Angaben dazu, wie viel Gewicht man mit Clenbuterol abnehmen kann. Dies liegt daran, dass der Arzneistoff eigentlich gar nicht zum Abnehmen entwickelt wurde.

Kann ich Clenbuterol einnehmen, ohne zu trainieren?

Clenbuterol ist kein Wundermittel, mit dem du abnehmen kannst, ohne etwas dafür zu tun. Du solltest das Arzneimittel deshalb nur nach ärztlicher Empfehlung einnehmen und nicht zum Abnehmen oder zur Leistungssteigerung verwenden.

Das sagen unsere Ernährungsberater:innen

Die Einnahme von Clenbuterol zum Abnehmen kann sehr verlockend sein. Trotzdem solltest du keine verschreibungspflichtigen Medikamente für den Fettabbau verwenden.

Bereits eine kleine Dosierung Clenbuterol kann erhebliche Nebenwirkungen verursachen. Das Mittel bleibt für bis zu 39 Stunden in deinem Körper und kann somit auch noch zwei Tage später für Beschwerden sorgen.

Bevor du ein Medikament mit Clenbuterol einnimmst, solltest du unbedingt einen professionellen Rat einholen. Sprich mit deinem Arzt oder Ernährungsberater – er oder sie kann dich vor möglichen Risiken warnen und dir zudem einige gesunde Alternativen zum Abnehmen empfehlen.

Bitte verwende keine illegalen Substanzen, um abzunehmen oder deine Leistung zu steigern. Es ist unmöglich, die Herkunft, Qualität und Inhaltsstoffe von illegalem Clenbuterol herauszufinden. Diese Mittel können deshalb ein großes Risiko für deine Gesundheit sein.

Falls du Clenbuterol eingenommen hast und schädliche Wirkungen auftreten, musst du umgehend ärztliche Hilfe aufsuchen. Auch wenn die Nebenwirkungen nicht gefährlich erscheinen, können sie dennoch zu lebensgefährlichen Komplikationen führen.

Fazit

Mit Clenbuterol zum Abnehmen tust du deinem Körper keinen Gefallen. Der Wirkstoff wird in Deutschland für die Behandlung von Asthma verwendet – in einigen Ländern ist er allerdings nicht einmal für den menschlichen Verzehr zugelassen.

Es stimmt zwar, dass Clenbuterol den Stoffwechsel, das Muskelwachstum und den Fettabbau beschleunigt. Dafür kann der Wirkstoff aber auch potenziell lebensgefährliche Nebenwirkungen verursachen. Viele Menschen, die Clenbuterol missbräuchlich verwenden, landen früher oder später im Krankenhaus. Es gibt sogar einige Todesfälle, die auf eine Überdosis Clenbuterol zurückzuführen sind.

Aufgrund der verbundenen Risiken können wir Clenbuterol zum Abnehmen nicht empfehlen. Wenn du Gewicht verlieren und Muskeln aufbauen möchtest, gibt es viele gesunde Alternativen. Am besten fragst du deinen Trainer oder Ernährungsberater. Er oder sie wird dir gerne dabei helfen, deine Fitnessziele risikofrei durch Training und eine gesunde Ernährung zu erreichen.

Befolge ein gesundes Fitnessprogramm, mit dem du Gewicht verlieren und Muskeln aufbauen kannst. Ein Produkt wie Clenbuterol mag auf den ersten Blick verlockend sein – auf lange Sicht ist es die gesundheitlichen Risiken allerdings nicht wert. Vertraue stattdessen auf eine gesunde Ernährung und regelmäßiges Training, um ohne Risiko abzunehmen und gesund und fit zu bleiben.

Geschrieben von Andrea Pinto Lopez, M.D.
Dr. Andrea Pinto Lopez ist Ärztin und Autorin mit einer Leidenschaft für das Gesundheitswesen und Patientenaufklärung. Sie glaubt fest daran und hat es deshalb zu ihrer Hauptmotivation beim Schreiben gemacht, dass genaue und wissenschaftlich fundierte medizinische Informationen für alle zugänglich sein müssen.
The article was fact checked by Rosmy Barrios, MD
War dieser Artikel hilfreich?
check
Vielen Dank! Wir haben dein Feedback erhalten
Geschrieben von Andrea Pinto Lopez, M.D.
Faktencheck durch Rosmy Barrios, MD
Letztes Update: June 1, 2023
6 min Lesezeit 1457 Ansichten 0 Kommentare
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

checked
Vielen Dank für deinen Kommentar!
Wir werden es so bald wie möglich überprüfen.
HealthReporter
Your Name
Missing required field
Your Comment
Missing required field

company-logo