Aufgrund von Affiliate-Links erhalten wir eventuell eine Provision. Mehr erfahren.

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmst du automatisch der Verwendung von Cookies zu. Hier gehts zu unserer Datenschutzbestimmung.

arrow
Startseite arrow Gesundheit arrow Geistige Gesundheit arrow ADHS Paralyse: Worum geht es und wie werde ich sie los?

ADHS Paralyse: Worum geht es und wie werde ich sie los?

HR_author_photo_Edibel
Geschrieben von Edibel Quintero, R.D.
Faktencheck durch Rosmy Barrios, MD
Letztes Update: July 17, 2023
7 min Lesezeit 1339 Ansichten 0 Kommentare
clock 7 eye 1339 comments 0

Eine ADHS Paralyse fühlt sich für die Betroffenen an, als wäre das Gehirn eingefroren. Sie kann einen negativen Einfluss auf sowohl deinen persönlichen als auch professionellen Alltag haben – doch es gibt Wege sie zu überwinden. Erfahre mit uns, wie!

ADHS Paralyse

Die Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung (ADHS) Paralyse ist etwas, das Personen, die unter ADHS leiden, häufig erfahren. Sie kann in verschiedensten Situationen des Lebens auftreten und einen starken Einfluss auf das professionelle und private Leben haben. Doch wie kommt die ADHS Paralyse zustande und wie kannst du sie vermeiden? 

In diesem Artikel schauen wir uns die ADHS Paralyse genauer an und geben dir einige Tipps mit auf den Weg, wie du damit umgehen kannst. Lies weiter, um mehr zu erfahren!

Was ist eine ADHS Paralyse?

Eine ADHS Paralyse bzw. Lähmung ist eine von vielen Symptomen der Aufmerksamkeitsstörung ADHS. Sie beschreibt einen Zustand der geistigen Paralyse, in der die Person weder fokussieren noch Aufgaben erledigen kann. Personen, die unter ADHS leiden, haben oftmals Probleme mit ihrer geistigen Gesundheit, was zu körperlicher, emotionaler und geistiger Überforderung führen kann.

Die ADHS Paralyse ist eng mit einem Zustand der exekutiven Dysfunktion verbunden – also der Unfähigkeit, Aufgaben anzufangen, fortzusetzen und abzuschließen. Bei den meisten Menschen ist die exekutive Funktion des Gehirns dafür verantwortlich, alltägliche Aufgaben zu bewältigen. Bei Erwachsenen und Kindern mit der Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung ist die Bewältigung von Aufgaben erschwert, da diese Funktion teilweise gestört ist. 

Eine ADHS Paralyse kann durch verschiedene Gründe ausgelöst werden, doch es gibt einige Schlüsselfaktoren, die sie häufig verursachen. Meistens fühlen sich die betroffenen Personen überwältigt, leiden unter Hyperaktivität, Unruhe und Impulsivität und selbst kleinste Aufgaben sind oft schwierig zu bewältigen.

Wie fühlt sich eine ADHS Paralyse an? 

Eine ADHS Paralyse hat die Wirkung, als hätte dein Gehirn aufgehört zu arbeiten und ist unfähig sich auf eine Aufgabe zu konzentrieren. Du kannst dir sicher vorstellen, dass dies große Auswirkungen auf den professionellen und auch persönlichen Alltag der betroffenen Personen hat. Aufgaben, die andere Menschen als einfach betrachten würden, können eine große Hürde für Personen mit ADHS darstellen.

Die ADHS Lähmung wird von den betroffenen Personen manchmal als „Überwältigung“ oder „Einfrieren“ bezeichnet. Für Betroffene fühlt es sich wie ein komplettes Abschalten des Gehirns an. Die Lähmung ist eng verbunden mit der Kampf-oder-Flucht-Reaktion, da das Einfrieren eine biologische Reaktion des Körpers auf Furcht darstellt. Eine Aufgabe mag also so überwältigend erscheinen, dass das Gehirn einfach einfriert.

Symptome der ADHS Paralyse 

Es gibt verschiedene Arten der ADHS Lähmung, weshalb die Symptome variieren. Nachfolgend haben wir einige typische Symptome aufgelistet:

  • Eingeschränkte geistige Klarheit – manchmal als Hirnfrost bezeichnet
  • Geistige oder körperliche Erschöpftheit
  • Gehirn „friert ein“ (Begrenzte Funktionalität durch exekutive Dysfunktion)
  • Soziale Abgrenzung
  • Reizbarkeit
  • Schlechtes Zeitmanagement
  • Unfähigkeit vergangene Zeit richtig einzuschätzen
  • Schnell abgelenkt
  • Gemüts- und Emotionsschwankungen
  • Unfähigkeit Entscheidungen zu treffen

Ist ADHS Paralyse das gleiche wie Prokrastination? 

Die ADHS Paralyse und Prokrastination sind zwei verschiedene Dinge. Es wird oft davon ausgegangen, dass betroffene Kinder, Jugendliche und auch Erwachsene mit ADHS von Natur aus zu Prokrastination neigen und ihren Zustand als eine Ausrede nutzen. Diese beiden Zustände sind jedoch nicht das Gleiche und dieses Stereotyp ist eine ungerechte Beschuldigung. 

Bei der Prokrastination handelt sich um den Zustand, wenn du mit Absicht Aufgaben oder Verantwortungen bis zur letzten Minute verzögerst. In so einem Zustand widmest du dich eher unbedeutenden Aufgaben, um eine Sache, die erledigt werden muss, zu vermeiden – eine selbstzerstörerische Verhaltensweise

Eine ADHS Paralyse auf der anderen Seite, kann nicht kontrolliert werden. Das Gehirn kann aufgrund einer überwältigenden Furcht und exekutiver Dysfunktion nicht mehr funktionieren und die Aufmerksamkeit aufrechterhalten. 

Zur Behandlung der Paralyse ist es unabdinglich, mehr über ADHS und die Symptome zu lernen, um besser damit umzugehen. Du wirst mit den Symptomen der Lähmung besser umgehen können, wenn du die Elemente einer für dich überwältigenden Situation besser verstehst.

Verschiedene Arten der ADHS Paralyse 

Es gibt einige unterschiedliche Arten der ADHS Lähmung. Nachfolgend haben wir eine Übersicht zusammengestellt:

  • Wenn es sich anfühlt, als wenn das Gehirn abschaltet, bezeichnet man das als geistige Paralyse. Dein Gehirn fühlt sich benebelt an und du kannst keine weitere Stimulation tolerieren.
  • Die Aufgabenlähmung bezeichnet die Unfähigkeit, Aufgaben anzugehen oder zu vollenden. Dies kann dazu führen, dass du bereits abgeschlossene Aufgaben wiederholst oder gedanklich abschweifst. Diese Art von Paralyse kann dazu führen, dass du Stunden für eine einfache Aufgabe benötigst.
  • Die Paralyse der Wahlfreiheit kann zustande kommen, wenn du zwischen zu vielen Auswahlmöglichkeiten entscheiden musst. Dies wird durch zu viel Nachdenken verursacht und kann dazu führen, dass du keine Entscheidung treffen kannst.

Kontrolle zurückerlangen: Fünf Wege aus der ADHS Paralyse 

Wenn du nach Möglichkeiten suchst, aus deiner ADHS Paralyse auszubrechen, wenn du einmal darin gefangen bist, haben wir einige nützliche Tipps für dich:

#1 Teile deine Aufgaben ein 

Dir deine Aufgaben einzuteilen ist ein einfacher Weg heraus aus deiner ADHS Lähmung. Dir die Zeit zu nehmen jede Aufgabe separat zu betrachten kann dir beim Abarbeiten sehr behilflich sein. Damit wird es dir einfacher fallen, Entscheidungen zu treffen und einzelne Aufgaben kleiner und handlicher erscheinen zu lassen.

Erstelle eine To-do-Liste, um den Überblick zu behalten. Eine To-do-Liste kleinerer Aufgaben zu erstellen kann dir helfen, die Furcht vor überwältigenden größeren Aufgaben im Alltag zu überwinden.

#2 Versuche weniger perfektionistisch zu sein 

Wenn du dich zu sehr auf die kleinen Details anstatt auf das große Ganze konzentrierst, kann dies zu einem Problem werden. Wenn du alles perfekt erledigen möchtest, kannst du dich schnell überwältigt fühlen, was deine ADHS Lähmung auslösen kann. 

Du solltest dich eher darauf konzentrieren, eine Aufgabe abzuschließen, statt sie perfekt auszuführen. Durch den Wechsel deines Fokus gibst du dir selbst die Chance eine Aufgabe abzuschließen, ohne dich in kleinen Details zu verlieren und deine Aufmerksamkeit beizubehalten. 

Dies wird dir ebenfalls dabei helfen, dich mit zu vielen Aufgaben zu überladen. Da viele Menschen mit ADHS fälschlicherweise als faul eingestuft werden, hast du eventuell die Tendenz dir zu viel zuzumuten. Du solltest dieses Klischee ignorieren und auf keinen Fall denken, dass du faul bist.

#3 Belohne dich selbst

Dich selbst nach getaner Arbeit zu belohnen ist ein unglaublich wichtiger Aspekt, wenn du deine ADHS Paralyse bezwingen möchtest. Belohnungen in regelmäßigen Abständen in deine Aufgaben einzubauen hält dich motiviert und bei der Sache – der Schlüssel zum Erfolg beim Bekämpfen einer ADHS Lähmung.

Wenn du zu viel Zeit damit verbringst an Dinge zu denken, die du noch nicht erledigt hast, wirst du dich gestresst und ängstlich fühlen. Kleine Belohnungen werden dir dabei helfen bei der Sache zu bleiben und du wirst das Gefühl haben, etwas erreicht zu haben.

#4 Schreibe auf, was du erreicht hast

Da wir gerade beim Thema sind – es ist wichtig Notizen zu verfassen und dich selbst daran zu erinnern, was du bereits erreicht hast. Wenn du dich ständig daran erinnerst, was du erreichen kannst, wird dich das motivieren und dir helfen, Dinge zu erledigen.

Es gibt verschiedene Wege, wie du deine Fortschritte festhalten kannst, wie z. B. das Führen eines Tagebuchs, mithilfe einer Gesundheits-App. Die Sensa App ist eine App für die psychische Gesundheit, die auf der kognitiven Verhaltenstherapie basiert und Nutzern hilft, sich besser zu fühlen. Sie beinhaltet eine Tagebuchfunktion, in der du deine Fortschritte und Errungenschaften festhalten kannst – super um dich motiviert zu halten!

Die Sensea App kann Erwachsenen mit ADHS oder anderen Krankheiten wie der Borderline Persönlichkeitsstörung, Angstzuständen und Depressionen helfen, diese unter Kontrolle zu bekommen. Sie erstellt einen personalisierten Plan mit täglichen Aktivitäten, der speziell auf dich zugeschnitten ist.

Zusätzlich beinhaltet die App eine Schnellhilfe Funktion. Die Aktivitäten, die dort angeboten werden, helfen dir dabei herunterzukommen, wenn du dich überwältigt, panisch oder ängstlich fühlst. Dies könnte genau das sein, was du brauchst, wenn du mit einer ADHS Lähmung zu kämpfen hast.

#5 Sprich mit einem Therapeuten bzw. einer Therapeutin 

Eine der Hauptgründe der ADHS Lähmung ist, dass die exekutive Funktion, die für die Bewältigung täglicher Aufgaben verantwortlich ist, nicht wie bei anderen Menschen arbeitet. Eine ADHS Behandlung beinhaltet oftmals das Gespräch mit einem Therapeuten bzw. einer Therapeutin. Diese können die wahren Probleme der exekutiven Dysfunktion ausmachen und gemeinsam mit dir angehen. 

Mit jemandem über deinen Zustand zu sprechen kann dir helfen zu erkennen, dass die 1000 unmöglichen Dinge in deinem Kopf eigentlich machbar sind. Solch eine Person kann dir helfen, Dinge aufzuschlüsseln und deine Gedanken und Energie auf den Abschluss einer Aufgabe zu fokussieren.

Ein Therapeut oder eine Therapeutin können dir helfen, Bewältigungsstrategien anzuwenden und dir bei der Bekämpfung der Symptome deiner ADHS Paralyse zur Seite stehen.

Das sagen unsere Psycholog:innen

Die ADHS Paralyse kommt durch eine exekutive Dysfunktion zustande. Dies führt dazu, dass alltägliche Handlungen, die für die meisten Menschen selbstverständlich sind, zu einer Herausforderung werden. Die ADHS Lähmung fühlt sich an, als hättest du Tausende von Aufgaben zu erledigen, was dein Gehirn im Endeffekt einfrieren lässt. 

Die Symptome der Paralyse können unterschiedlich sein, je nachdem, um welche Art es sich bei dir handelt. Es werden dabei die gleichen Mechanismen wie bei der Kampf-oder-Flucht-Reaktion im Körper ausgelöst – sie kann dich erstarren lassen, wenn du dich ängstlich fühlst. 

Wie bereits erwähnt, werden diese Lähmungen durch Furcht und das Gefühl von Überwältigung ausgelöst. Daher ist der beste Weg, diese zu bekämpfen, die zu erledigenden Aufgaben weniger beängstigend und machbar erscheinen zu lassen. Dies bedeutet, sie aufzugliedern, dich für kleine Erfolge zu belohnen und dich daran zu erinnern, was du schon alles erreicht hast.

Du kannst ebenfalls eine Gesundheits-App in Erwägung ziehen, die dich über etwaige Auslöser und Erfolge Tagebuch führen lässt.

Fazit

Eine ADHS Paralyse kommt häufig bei Personen vor, die unter ADHS leiden. Es fühlt sich so an, als würde das Gehirn erstarren und kann einen signifikanten Einfluss auf das private und professionelle Leben haben. Die gute Nachricht ist, dass es viele Wege gibt, die Symptome zu bekämpfen. Denke daran, du kannst zu jeder Zeit professionellen Rat einholen oder deinen Arzt oder deine Ärztin aufsuchen.

Geschrieben von Edibel Quintero, R.D.
Edibel Quintero ist Ärztin, 2013 hat sie ihr Studium an der Universität von Zulia abgeschlossen. Seither ist sie in ihrem Beruf tätig. Sie ist spezialisiert auf Fettleibigkeit und Ernährung, allgemeine Rehabilitation, Sportmassagen und postoperative Rehabilitation. Edibels Ziel ist es, Menschen zu einem gesünderen Leben zu verhelfen, indem sie sie über Ernährung, Bewegung, mentales Wohlbefinden und weitere auf den Lebensstil bezogene Möglichkeiten aufklärt, um ihnen so den Weg zu einer höheren Lebensqualität aufzuzeigen.
The article was fact checked by Rosmy Barrios, MD
War dieser Artikel hilfreich?
check
Vielen Dank! Wir haben dein Feedback erhalten
HR_author_photo_Edibel
Geschrieben von Edibel Quintero, R.D.
Faktencheck durch Rosmy Barrios, MD
Letztes Update: July 17, 2023
7 min Lesezeit 1339 Ansichten 0 Kommentare
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

checked
Vielen Dank für deinen Kommentar!
Wir werden es so bald wie möglich überprüfen.
HealthReporter
Your Name
Missing required field
Your Comment
Missing required field

company-logo