Aufgrund von Affiliate-Links erhalten wir eventuell eine Provision. Mehr erfahren.

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmst du automatisch der Verwendung von Cookies zu. Hier gehts zu unserer Datenschutzbestimmung.

arrow
Startseite arrow Ernährung arrow Gewichtskontrolle arrow Abnehmen mit Kaffee und Zitrone – geht das?

Abnehmen mit Kaffee und Zitrone – geht das?

HR_author_photo_Edibel
Geschrieben von Edibel Quintero, R.D.
Faktencheck durch Rosmy Barrios, MD
Letztes Update: April 14, 2023
7 min Lesezeit 1460 Ansichten 0 Kommentare
clock 7 eye 1460 comments 0

Zitronenkaffee ist nur einer der vielen Diät-Trends, die versprechen, dein Körperfett zu reduzieren. Hat dieser Mix wirklich das Potenzial dazu, widerspenstiges Bauchfett zu verbrennen? Und was hat er sonst noch für gesundheitliche Vorteile? Wir bringen Licht ins Dunkel und erläutern, ob das Abnehmen mit Kaffee und Zitrone wirklich möglich ist.

abnehmen mit kaffee und zitrone

Du fragst dich vielleicht, mit welcher Diät du dein Körperfett am besten loswirst. Gesunde Lebensmittel, ein Kaloriendefizit und vollwertige Mahlzeiten sind gute Methoden, um abzunehmen. Aber was genau solltest du essen und trinken, um Gewicht zu verlieren? 

Die Kombination aus Kaffee und Zitrone ist den meisten Menschen nicht wirklich bekannt, doch sie birgt tatsächlich Potenzial. Und glücklicherweise hast du die beiden Hauptzutaten sehr wahrscheinlich schon zu Hause.

Wie kann dir dieser vermeintlich gesunde Cocktail nun beim Abnehmen helfen? In diesem Artikel erfährst du, ob Abnehmen mit Kaffee und Zitrone wirklich funktioniert oder ob das alles nur ein schlechter Scherz ist. Los geht’s!

Was ist Zitronenkaffee?

Bei Zitronenkaffee handelt es sich um ein Getränk, das beim Abnehmen helfen soll. Man mischt dabei etwas Zitronensaft mit einer Tasse schwarzen Kaffee und trinken dies regelmäßig als Teil einer gesunden Ernährung.

Kaffee und Zitronensaft in Kombination scheint auf den ersten Blick etwas ungewöhnlich, doch es gewann kürzlich einiges an Popularität in Sachen Abnehmen. Du kannst dir dieses Gebräu sehr einfach selbst zu Hause zubereiten. Wie der Name schon sagt, benötigst du lediglich Zitronen bzw. Zitronensaft und Kaffee. Dabei kannst du auf frisch gebrauten Kaffee oder wahlweise auch Instant-Kaffee zurückgreifen. Du solltest allerdings auf Dinge wie Zucker, Milch oder Süßstoffe verzichten. 

Eventuell wird dir dieser Fettverbrennungstrunk nicht schmecken, da Kaffee und Zitrone beides bittere Zutaten sind. Nichtsdestoweniger solltest du ihm eine Chance geben – die beste Medizin schmeckt ja bekanntlich nicht immer gut. 

Natürlich solltest du dich nicht ausschließlich von Zitronenkaffee ernähren, da dein Körper Nährstoffe, Vitamine und Mineralien aus anderen Nahrungsmitteln benötigt. 

Welche Wirkung hat Kaffee mit Zitronensaft?

Kaffee mit Zitronensaft soll deine körperliche und mentale Gesundheit verbessern. Die beiden Zutaten sind eventuell nützliche Helfer auf deinem Weg zu weniger Gewicht. 

Man geht davon aus, dass die beiden Zutaten beim Abnehmen helfen. Eine Tasse Kaffee ohne jegliche Zusätze kommt mit zwei Kalorien und ohne Fett daher. Viele Menschen entscheiden sich daher, neben Wasser auch Kaffee zum Abnehmen zu trinken. 

Zitronen haben sehr wenige Kalorien und enthalten Pektin. Als löslicher Ballaststoff kann dieses zum Gewichtsverlust beitragen, indem es die Verdauung verlangsamt und dir ein längeres Sättigungsgefühl beschert.

Sollte ich Zitronenkaffee eine Chance geben?

Es spricht nichts dagegen, neue Methoden wie diese in deine Diät zu integrieren und zu schauen, was es für Auswirkungen auf dein Gewicht hat. Behalte jedoch im Hinterkopf, dass dieser Trunk nicht direkt Fett verbrennt, sondern lediglich deinen Stoffwechsel anregt.

Nicht jeder findet Gefallen daran, jeden Abnehm-Trend mitzumachen. Und wir geben zu, dass diese ungewöhnliche Kombination aus Kaffee und Zitronensaft nicht besonders ansprechend ist. Dennoch besitzen die beiden Zutaten einige belegte gesundheitliche Vorteile, im Speziellen auf Hirnfunktion, Energielevel und Herzmuskel.

Unsere Empfehlung: Versuche es doch einfach mal mit dieser Kombination für ein paar Wochen. Wenn es nichts für dich ist, kannst du immer noch normalen Kaffee und Zitronensaft separat trinken. Das Abnehmen sollte so angenehm wie möglich sein – und du solltest nicht irgendetwas hinunter zwingen müssen, das dir nicht schmeckt. Hauptbestandteil deiner Flüssigkeitszufuhr sollte aber stets Wasser sein. Stelle sicher, dass du genügend davon über den Tag verteilt trinkst.

Die Vorteile von Kaffee und Zitronensaft

Zitronenkaffee besitzt nur sehr wenige Kalorien, die dir auf deiner Reise zu weniger Gewicht nicht im Weg stehen werden. Weniger Kalorien zu konsumieren, ist essenziell, um abzunehmen – aber wie funktioniert das in diesem Fall genau?

Schauen wir uns die beiden großen Vorteile von diesem Gemisch einmal genauer an: 

#1 Zitronen sind eine Vitamin-C-Quelle 

Eine Zitrone versorgt dich mit atemberaubenden 34,4 mg Vitamin C. Vitamin C wirkt als natürliches Antioxidans, welches deinen Körper vor schädlichen freien Radikalen schützt, die durch Umwelteinflüsse und auf natürliche Weise in deinem Körper entstehen. Außerdem sind Antioxidantien auch hilfreich, schädliche Bakterien aus deinem Verdauungstrakt fernzuhalten, was Verstopfungen und Infektionen vorbeugen kann. 

Vitamin C wird zudem benötigt, um Eisen aus Nahrungsmitteln zu gewinnen. Dieses Eisen ist unerlässlich für den Sauerstofftransport in deinem Körper und stärkt dein Immunsystem. 

Zitronenkaffee kann dir zudem helfen, deine Haut, Knochen und Blutgefäße zu stärken, was dich wiederum generell gesünder leben lässt. Das sind doch tolle Neuigkeiten, findest du nicht?

#2 Du hast mehr Energie

Wenn du bereits Kaffeetrinker bist, kennst du das mit Sicherheit – Kaffee macht wach. Eine Tasse des schwarzen Goldes liefert dir bereits 95 mg Koffein. Je nachdem, wie viel du davon konsumierst, kannst du also davon ausgehen, einen ordentlichen Energieschub zu bekommen.

Koffein blockt unter anderem Adenosin – ein Botenstoff in deinem Gehirn, der dafür verantwortlich ist, dich schläfrig zu machen. Dies kann bei verschiedenen Personen jeweils unterschiedliche Auswirkungen haben, doch in der Regel hält es dich für zwei bis drei Stunden nach dem Trinken wach. 

Die Zitrone kommt mit einem weiteren tollen Inhaltsstoff daher: Kalium. Dieses kann die Gehirn- und Nervenfunktion verbessern und die Konzentration sogenannter Glückshormone erhöhen – also deine Laune verbessern.

Nebenwirkungen des Zitronenkaffees

Alles, was eine Wirkung auf uns hat, kann auch eine Nebenwirkung besitzen. Diese Nebenwirkungen unterscheiden sich von Person zu Person und oftmals werden sie nicht klar aufgezeigt. 

Wir helfen dir, zu beurteilen, ob du die Nebenwirkungen dieses Diät-Trends mit dir vereinbaren kannst oder nicht.

#1 Sodbrennen 

Zitronensaft löst unter Umständen diverse Verdauungsstörungen aus. Dies ist besonders der Fall bei Menschen, die bereits unter einem Gastroösophagealen Reflux leiden – also dem chronischen Zurückfließen von Magensäure in die Speiseröhre. Ebenfalls sollten Menschen, die an einem Reizdarmsyndrom leiden, diesen Trunk nur mit Vorsicht genießen. 

Kaffee ist bekannt dafür, die Konzentration an Gastrin in deinem Magen erhöhen zu können, was wiederum zu einer vermehrten Säurebildung führt. 

Um möglichen Problemen in deinem Magen-Darm-Trakt vorzubeugen, solltest du über den Tag hinweg verteilt genügend Wasser zu dir nehmen. Dieses hilft, deinen Verdauungstrakt durchzuspülen und hält Nahrungsmittel davon ab, deine Darmwand zu irritieren. 

Wenn du also regelmäßig unter Sodbrennen leidest, solltest du lieber komplett auf Zitronensaft und auch Kaffee verzichten. 

#2 Schädigt den Zahnschmelz

Zitronensaft und Kaffee liegen beide im säuerlichen Bereich, was nicht unbedingt gut für den Zahnschmelz ist. Eine zu hohe Menge an säuerlichen Lebensmitteln kann nämlich negative Auswirkungen auf deinen Zahnschmelz haben. Du solltest diesen Diät-Drink also nur in moderaten Mengen genießen. 

Wie bereite ich das Getränk nun zu?

Die Zubereitung ist wirklich nicht kompliziert. Du gibst einfach den Saft einer halben oder ganzen Zitrone in deinen Becher Kaffee und schon bist du startklar, diesen Diät-Trend auszuprobieren! 

Obwohl der Kaffee mit Zitronensaft dir beim Abnehmen helfen soll, solltest du diesen Drink nicht öfter als zweimal pro Tag zu dir nehmen. Menschen mit einem sensiblen Magen können mit Sodbrennen auf die Inhaltsstoffe reagieren. Wenn du das Getränk in deine Ernährung integrieren möchtest, starte doch mit einer Tasse am Morgen und beobachte, wie dein Körper darauf reagiert. 

Du könntest deinen Kaffee auch erstmal mit einer kleinen Menge Zitronensaft versetzen und diese nach und nach erhöhen. Selbst ein Teelöffel Zitronensaft bringt bereits gesundheitliche Vorteile mit sich. Falls sich diese Mixtur nicht mit deinem Körper verträgt, bleibe doch einfach beim guten alten Glas Wasser, um deine Flüssigkeitszufuhr aufrechtzuerhalten.

Die narrensichere Methode der Fettverbrennung

Die Wahrheit ist: Um abzunehmen, wirst du definitiv mehr tun müssen, als nur Kaffee und den Saft von Zitronen zu trinken. Sportliche Betätigung ist immer noch die beste Methode, viele Kalorien zu verbrennen. Cardio-Training ist dabei eine exzellente Methode, da es deine Herzfrequenz erhöht und somit die Fettverbrennung anregt

Die richtige Ernährung ist ebenfalls entscheidend, um abzunehmen. Viele Menschen reduzieren ihre tägliche Kalorienaufnahme um 500 Kalorien, was den Körper dazu anregt, bereits vorhandene Fettreserven aufzubrauchen. Dabei empfiehlt es sich, ein Ernährungstagebuch zu führen, in dem du den Überblick über deine täglichen Mahlzeiten behalten kannst.

Da Kaffee mit Zitronensaft wahrscheinlich nicht für jeden geeignet ist, solltest du besonders deinen Wasserhaushalt nicht aus den Augen verlieren. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung empfiehlt, mindestens 1,5 Liter Wasser pro Tag zu trinken – und diese Menge darf gerne verdoppelt werden. Wasser spült deinen Verdauungstrakt und gib dir ein Völlegefühl, was Essanfällen vorbeugt. 

Das sagen unsere Ernährungsberater:innen

Der Diät-Trend „Kaffee mit Zitrone“ funktioniert vielleicht nicht so, wie manche behaupten.

Auch wenn es einige gesundheitliche Vorteile bietet, hilft dir das vermeintliche Diät-Getränk leider nicht direkt beim Abnehmen. Um dies zu erreichen, eignen sich hochintensives Training und eine gesunde Ernährung um einiges besser. Diese werden deinen Stoffwechsel anregen und dir dabei helfen, schon innerhalb von ein paar Wochen Resultate zu erzielen.

Zu viel Kaffee mit Zitronensaft kann sich allerdings auch negativ auf deinen Zahnschmelz auswirken und Menschen mit empfindlichem Magen Sodbrennen bereiten. Statt diesem Diät-Trend zu folgen, solltest du in dem Fall lieber Wasser oder Zitronensaft als Zusatz in Smoothies und Protein-Drinks zu dir nehmen. Denk dran: Es ist extrem wichtig, auf deinen Wasserhaushalt zu achten, wenn du abnehmen und deine Fettverbrennung ankurbeln möchtest.

Zu viel Koffein kann zudem zu Herzrasen sowie Brust- und Kopfschmerzen führen, daher sollte es stets nur in Maßen konsumiert werden. Du kannst auch jederzeit mit deinem oder deiner Ernährungsberater:in sprechen, wenn du dir über das Diät-Getränk „Kaffee mit Zitronensaft“ im Unklaren bist.

Fazit

Abnehmen mit Kaffee und Zitrone scheint auf den ersten Blick ein interessanter Diät-Trend zu sein. Wenn du jedoch vorhast, ausschließlich mit diesem Getränk abzunehmen, wirst du sehr wahrscheinlich scheitern.

Zu oft und unter den falschen Umständen angewendet, können die Inhaltsstoffe deinem Körper sogar schaden. Du kannst versuchen, Zitronensaft oder Kaffee einmal am Tag zu trinken und beobachten, wie dein Körper darauf reagiert.  

Wir wünschen viel Erfolg beim Erreichen deiner Ziele und glauben an dich. Du schaffst das!

Geschrieben von Edibel Quintero, R.D.
Edibel Quintero ist Ärztin, 2013 hat sie ihr Studium an der Universität von Zulia abgeschlossen. Seither ist sie in ihrem Beruf tätig. Sie ist spezialisiert auf Fettleibigkeit und Ernährung, allgemeine Rehabilitation, Sportmassagen und postoperative Rehabilitation. Edibels Ziel ist es, Menschen zu einem gesünderen Leben zu verhelfen, indem sie sie über Ernährung, Bewegung, mentales Wohlbefinden und weitere auf den Lebensstil bezogene Möglichkeiten aufklärt, um ihnen so den Weg zu einer höheren Lebensqualität aufzuzeigen.
The article was fact checked by Rosmy Barrios, MD
War dieser Artikel hilfreich?
check
Vielen Dank! Wir haben dein Feedback erhalten
HR_author_photo_Edibel
Geschrieben von Edibel Quintero, R.D.
Faktencheck durch Rosmy Barrios, MD
Letztes Update: April 14, 2023
7 min Lesezeit 1460 Ansichten 0 Kommentare
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

checked
Vielen Dank für deinen Kommentar!
Wir werden es so bald wie möglich überprüfen.
HealthReporter
Your Name
Missing required field
Your Comment
Missing required field

company-logo